Ich bin eine Zauberin

Schlaf2 – unser zukünftiges Gästezimmer in der Unterwohnung – mit mittelblauem Linoleum (ein Rest aus Ralfs Firma) und sandfarbenen Wänden.

sov2-utenseng

Gestern Abend hab ich dann das ‚køyeseng‘ – das Kojenbett, eine sehr gebräuchliche Variante hier in N für Ferienhäuser, zusammengebaut.
Nach längerem Überlegen wie welches Teil wann anbauen, fern der Bedienungsanleitung.
Der Grund: Das Zimmer ist 208 cm breit, dass Bett 205 cm und alle Verschraubungen sitzen außen 🙂

Also, erstmal keine Fußleisten außer an der hinteren Wand, das Bett wird ‚eingebaut‘. Danke Paps für den Tipp mit drehen und wenden, wir haben quasi durch die Türöffnung und in der Fensteröffnung alle Schrauben erreicht.
Das Ergebnis: es sitzt. Es hat nur ein paar Schraubenspuren an der Wand gegeben, die ich noch übermalen muss, sowie ein kleiner Druckschaden an der Fensterbank, ebenfalls durch eine Schraube.
Nur die Steckdose da rechts unten, tja, die werden wir dann wohl nicht nutzen, sondern mit einer Abdeckung versehen. dafür gibt es aber neben der Tür noch eine, bzw es kommt eine dahin, was nicht weiter das Problem ist, weil eh bereits angedacht und Kabel gezogen.

sov2-medseng1

sov2-medseng2

Kommentare sind geschlossen.