Ich starte den Tag mit Cola

Und alles ist Miss Rosali s Schuld.
Gestern Abend vor dem Zubettgehen warf ich zwei große gefrorene Makrelen in das Spühlbecken zum auftauen. Irgendwann zwischen 7 Uhr (Mann fährt) und 10.30h (Frau steht auf, exklusiv nur heute nach einer halbwachen Nacht) fand Rosali das wohl zu verführerisch…und ich fand die Makrelen mit aufgefetzter Plastikverpackung auf dem Fussboden. Die Fische haben wohlgemerkt ungefähr Rosalis Größe und Gewichtsklasse.
Es fehlt nicht viel, hat wohl nicht geschmeckt. Der eine hat einen Tritt in die Seite bekommen, dem anderen fehlt ein kleines Stück am offenen Magen.

Und derweil ich so gedanklich schon den Blogeintrag formuliere gieße ich meinen Kakao in den Becher. Der Kakao ist zu heiß und statt wie immer noch einen Schuss kalte Milch reinzutun…halte ich den Becher unter den Wasserhahn…bah.
Deswegen also jetzt kalte Cola. Und nach dem zugegebermaßen ziemlich späten Frühstück noch eine letzte Massage vom Geburtstagsgutschein.

Und dann ein Nähmaschinenservice. Und neue Ware. Und neue Ideen.

Huff, es raschelt im Flur, das ist doch bestimmt das rosa Randali.

Kommentare sind geschlossen.