Im Übrigen

Im Übrigen komm ich im Moment verdammt wenig zum Schreiben. Hab ich gerade so festgestellt. Was unter anderem daran liegt, dass wir ja Besuch haben von einem deutschen Handwerker aus unserem Sprachkurs, der ja eine Jobchance bei Manpower wahrnimmt. Ich hoffe einfach immer noch, dass alles gut geht und er das, was er nun macht, fertigmachen kann und hoffentlich noch ein Folgeauftrag kommt.

Bis Mitte nächste Woche ist erstmal verlängert.

Jedenfalls hat dieser Mensch halt mein Zimmer, was nun mal auch als Gästezimmer fungiert und deswegen kann ich mich da so schlecht stundenlang aufhalten zum Surfen oder so. Ich mach nur das Nötigste gerade. Bank, Mail. Sonst hab ich ja schon mal abends ein Stündchen drangetan.

Dazu kommt, dass er noch nicht ganz begriffen hat, dass es bei uns super hellhørig ist und Ralf ist furchtbar erkältet und schnarcht und in seinem Zimmer ist das so hell ab 5 Uhr morgens und deswegen schlaf ich so furchtbar schlecht. Dazu kommt, dass Kittie mich im Moment so früh morgens mit ihren Barthaaren anschnobert und ich davon auch wach werde.

Also auf der ganzen Linie schlecht. 😉

Kommentare sind geschlossen.