Jetzt 45

Da ist der 45. Geburtstag vorbei, ohne großes Fest, nur mit Essen gehen mit 4 Freunden.
Und wäre es nicht ein Sonntag gewesen, dann hätte ich gar nix gemacht, wobei eh nicht ich das organisiert habe sonder der Herzliebste.

Ich hatte ursprünglich zwar Lust auf ein großes Fest, aber nicht die Energie was zu organisieren. Und bin im Nachhinein heilfroh, denn wir waren ja am Donnerstag und Freitag in Dänemark beim Open House zweier Großhändler und sind so was von erledigt wiedergekommen…
Ich schlafe schon seit vielen Tagen schlecht, wenn ich dann morgens vor 7 Uhr aufstehen muss wegen der Fähre habe ich meistens eh nur wenige Stunden Schlaf gehabt, ca 5-6. Im Hotel ging schlafen nicht gut, zuviele Gedanken und dann noch nervige Jugendliche am dörflichen Straßenkreuz am Johlen. Normalerweise schlafe ich ja auf der Rückfahrt der Fähre, aber zum einen haben wir uns in Aalborg bei einem Italiener vollgefressen, dann noch zwei Stunden sinnfrei am strand rumgehangen und dann war die verdammte Fähre so voll, dass ich nicht schlafen konnte.
Mit dem Ergebnis, dass der Samstag total im Eimer war. Ich bin zwar gegen Mittag eben bei Jannes Ladengeburtstag vorbei und und was zu Essen im Rema kaufen, aber dann hab ich von halb 3 bis halb 8 Abends geschlafen. Und konnte dann natürlich nachts wieder nicht schlafen und der Sonntag war auch hinüber. Dazu spinnt meine Verdauung immer tagelang wenn ich auf Reisen gewesen bin. 🙁 Nicht lustig.

Aber jetzt geht’s wieder, ich hab den Fokus auf alles was kommt und dann sehen wir mal weiter. Ich mache eine Woche am Stück, lol. Also auf in den Laden.

Kommentare sind geschlossen.