Jippi und anderes

Gerade noch geschafft alle Juli 2003-Artikel ins Archiv zu werfen, bevor es August wird und ich dann einmal mehr klicken und auswählen muss *lol*. 🙂
Erstaunlich wie freizügig ich da über Arbeit gebloggt habe, aber zu der Zeit haben ja auch maximal 10 Leute am Tag da gelesen. Falls überhaupt. Und schätzungsweise auch nicht weniger als jetzt. Wobei ich da gar keinen Plan habe fällt mir so auf. Macht mir das was? Hm…naja, derzeit gerade nicht, wo ich soviele andere Dinge im Kopf habe. Aber schön meinem Leben später mal folgen zu können. Über 10 Jahre bloggen ist schon ein Viertel Leben. 🙂

Miss Rosali gehört uns jetzt offiziell, hab heute im Katzenhaus die Papiere geholt.
Die Gewerkschaftsdame fragt per Mail nach Tel der Chefin um da mal anzurufen.
Ich bin einerseits recht gelassen, ärgere mich andererseits dass ich nach der Bekanntmachung des neuen Planes derzeit einen überaus guten Job mache, mehr als ich müsste. Konnte mir heute im Lager nur schwer verkneifen, der Chefin die Rolle mit den Lokationsmarken in die Hand zu drücken und zu sagen „Hier mach dich mal nützlich, wenn du schon hier rumstehst.“. Warenannahme ist nicht mein Auftrag eigentlich, hat mich auch niemand gefragt. Aber die neuen Rollen sollen raus und wir liegen total hinterher. Morgen kümmer ich mich um meine aus-dem-Sortiment-Schnittmuster. Glücklicherweise lässt sie uns dann wenigstens machen, hat ja auch voll keinen Plan die Arme, was soll man erwarten bei 2 Tagen Anlernen.

Der Katzenfauchabstand ist auf einen halben Meter bei allen geschrumopft. Heute haben sich Rosali und Kitty schon mal an der Nase beschnuppert. Ausserdem kommen beide Grossen schon wieder zwischendurch rein ohne panisch und geduckt durch die Wohnung zu rennen.
Der Mann kommt morgen auch wieder, sehr fein.
Alles wird gut, ich bin nur überlastet, das ist alles. Arbeite trotzdem nächste Woche noch an meinem freien Donnerstag, kommt wenigstens Kohle rein und ich kann ohne allzu schlechtes Gewissen Ende August 5 Tage frei haben, inkl meiner beiden freuen Tage.

Kommentare sind geschlossen.