Jippi, zufrieden :-)

Heute bin ich mal so richtig zufrieden mit mir, trotz absolut null Arbeitslust heute morgen. Erst zuhause Rechnungen schreiben, gegen halb 11 im Laden sein. Erstmal mit Frau Schaumstoff gegenüber reden, der besten Ladennachbarin überhaupt. Dann fällt mir ein, ich muss ja Mehrwertsteuer, Steuer und Zollkredit-Mehrwertsteuer zahlen, also schnell rüber und das Konto von sämtlichem Geld befreit. Angesichts des neuen Rechnungsstapels ist das ja eher zum Heulen. Ich versuche wirklich wirklich mich daran zu gewöhnen, dass es immer ein Rechnungsstapel sein wird der nie Ende nimmt. Und je mehr ich wachse und Umsatz mache, umso mehr werden Rechnungen für Waren und Dienstleistungen auflaufen, grrr.
Na gut. Wieder rüber, weiterquatschen.
Bestellungen bzw. die dazugehörenden Rechnungen ausdrucken und alles fein schneiden, packen und zur Post bringen, im Onlineshop allen mitteilen, dass Bestellung unterwegs ist. Wieder eine Schnackpause bei Frau Schaumstoff.
Dann die noch rumstehenden Stoffe ins Warenregister und in den Laden verfrachten. Nähzubehör bestellen, eine Onlinekundin hat die Hälfte der Plastikdruckknöpfe aufgekauft, Nähgarn sieht auch schon wieder leer aus, Reissverschluss ist knapp.
Noch mal ein bisschen Stoffe in den Regalen rumschieben, morgen muss ich nämlich anfangen, die Erwachsenenmodestoffe von vor 2 Wochen ins Warenregister zu tun.
Und quilten muss ich endlich mal, jetzt sind 5 Quilts in der Warteschleife, bis zum 7.11. müssen alle fertig sein.

Zuhause dann erst 5 und dann noch mal 6 Jerseys in den Shop geschaufelt, Platz krieg ich am besten dann, wenn ich endlich die Stoffe im Onlineshop habe 🙂 Da geht einfach mehr.
Und jetzt geht’s in die Heia und ich bin wie gesagt, ganz glücklich mit dem heutigen Tages- und Abendverlauf (Nähmeisterschaft hab ich noch geguckt und fleißig auf Facebook Reklame betrieben :-))

Kommentare sind geschlossen.