Jobsuche

Jetzt werde ich mich gestaerkt mit den neuesten Infos und mit meinem tollen Bewerbungsblaettchen mal zu Adecco und zu Manpower begeben. Ich wuerde lieber hier in K’sand als Kuechenhilfe arbeiten als in Stavanger als Tischlerin.
Dort hat Øystein naemlich heute morgen einen Termin mit einer Firma wegen einer Stelle. Er hat’s einfach nicht begriffen, dass ich dort nicht hin will und gibt mir auch ueberhaupt keinen Rueckhalt.
Also, ich bin mit dem Menschen echt durch und sehr enttaeuscht, obwohl ich – wenn alle anderen schon immer nur ueber seine Art einen gemeckert haben – echt immer noch bis zum schluss zu ihm gehalten hatte. Aber najo, getaeuscht. Dumm gelaufen.
Also selber kuemmern und ich bin wie meist ziemlich zuversichtlich, dass es wird.
Das wichtigste ist jetzt, dass es mit der Wohnung hier klappt. Weil Ralf ja immer noch in dieser voruebergehenden Unterkunft wohnt, die nicht so wirklich wohnlich ist. Aber jetzt hat er ja einen Arbeitsvertrag und wir koennen mal gucken, wo es was gibt. Da hier Wohnungen und Haeuser eher gekauft als gemietet werden, wird es allerdings nicht einfach. Es gibt einfach nur ein sehr sehr kleines Angebot an Mietwohnungen. Aber auch das wird schon 🙂
Bis die Tage und ich halte alle auf dem Laufenden.

Ach ja, gestern auf dem Weg hierher sind uns diverse Buckelvolvos mit Klappmoepsen entgegen gekommen (Klappmoepse sind Faltwohnwagen, fuer die nicht Kundigen :-D).
Da hatte ich doch schwer das Beduerfnis, zu einem Minitreffen zu fahren *seufz*.

Kommentare sind geschlossen.