Katzen und anderes Alltägliches

Nandi liegt zusammengerollt auf dem Bett und kümmert sich ausnahmsweise mal um nichts.
Das Snackfutter – ordinäres Whiskas – ist alle. Deswegen ist jetzt ganz normales Trockenfutter – Mischung Hills und RoyalCanin Perser – in der mystischen pinkfarbenen Dose, die immer so schön klappert und bei deren Geräusch/Anblick Nandi immer ganz aufgeregt um die Beine scharwenzelt. Warum diese Katze sich nun mehr von mir beschummeln lässt, naja, zur Intelligenz von Persern hab ich mich ja schon ausgelassen. Aber trotzdem. Es erschließt sich mir nicht so wirklich, warum man das Futter lieber vom Boden am Kühlschrank mühsam seitlich aufschnobert, statt es gelassen aus dem Napf zu fressen.

Kittie hatte heute den Rein-Raus-Nachmittag, raus zur offenen Haustür, rein über das von mir zu öffnende Küchenfenster. Scheint sie sehr erschöpft zu haben, lag sie dann doch ziemlich lange dösend auf der Terrasse rum. 🙂

Ich dagegen hatte den ‚Arme-und-Schulter-Aua‘-Nachmittag, nachdem ich den ganzen Tag mit Hammer und Drahtbürste Rostflecken unter alter Farbe eliminiert habe. Körperliches Arbeiten bekommt mir einfach nicht mehr so richtig. Ich bin schon wieder kurz vor ner Sehnenscheidenentzündung und wache morgens mit tauben Händen/Armen auf. Jedenfalls bin ich mir sehr sicher, dass ich mit Werkstattarbeit gar nicht erst wieder anfangen brauche. Und ich habe überhaupt Null Lust, mir die rechte Hand auch noch operieren zu lassen.
Dann mache ich lieber was anderes und außerdem taugt es hervorragend als Ausrede, wieso ich nicht mehr als Handwerkerin vollberuflich unterwegs sein möchte. Besser als ‚7-Uhr-anfangen-ist-mir-zu-früh‘.

Es war zwar in dem Projekt nicht so gedacht, dass ich die ganze Zeit voll mitarbeite, aber heute hatte der junge Mann wohl einen Kater, hat jedenfalls unentschuldigt gefehlt. Und da ist es einfach Mist, das Mädel in Øvrebø abzusetzen und dann selber die Fliege zu machen. Und ein bisschen Spaß macht es ja schon, es ist nur einfach sehr belastend.

Den zweiten Übernachtungsbesuch hatte ich, eine Frau mit Kind. Gefällt mir sehr, dieses Angebot vom Kurzzeitübernachten.  Ich krieg netten ‚Besuch‘ zum Quatschen für ein paar Stunden, kann etwas Leute betüddeln und krieg auch noch Geld dafür. Hervorragend.
Sowas könnte ich mir durchaus als Teilzeitberuf vorstellen. Fehlen dem Mann und mir nur unwesentliche 4,5 Nill. Kronen plus Renovierungsgeld, um das zu einem Bett&Frühstück-Angebot nötige Anwesen zu kaufen. Z.B. derzeit im Angebot in Hagen/Torridal, nicht weit von uns, direkt am Fluss und ruhig gelegen. Ideal, sag ich nur. Aber weiter geträumt…Geld geht halt zu Geld.

Der Mann kämpft gerade mit dem Abfluss, der Bodenablauf von Waschmaschine bis Küchenhauptablauf ist wohl ziemlich verstopft, mein Wasser im Badwaschbecken läuft kaum noch ab. Ursache vermutlich die vielen Katzenhaare der letzten Jahre, denn alles was die Waschmaschine passiert, läuft halt in den Abfluss. Ohne Zwischenfilter, was aber vermutlich schlau gewesen wäre. Najo, ist des Mannes Job, definitiv. Alles was furchtbar stinkt – Ablauf, verweste Mäuse, Biotonne an die Straße und ähnliches – ist Mann-Arbeit. Mir kommt da nämlich sofort der Brechreiz, derweil der Mann fast gar nix riecht. Raucher halt.

Zum Nähen komme ich gerade nicht viel, ich warte auf Vlies aus D für die Krabbeldecke für Ex-Chefin, dann kann ich ihr auch sagen, was kost‘ und dann kann sie bestimmen, ob sie den haben will und einen hellblauen für nen Jungen dazu. Wenn nicht ist nicht schlimm, dann mach ich die als Anschauungsobjekt fertig.
Dann will ich dringend meine Kurstasche – also die für die Schneidematte und Zubehör – vergrößern, auseinandergefummelt, also Nähte getrennt,  hab ich die schon. Jetzt kriegt die einen richtigen Boden und Seiten und einen Zwischentrennstreifen mit extra Taschen. Oder so. Weiß noch nicht genau, wie das aussehen soll. Dann ist noch die Tasche für Miriam, eine rot-orange für mich, hm…und diverse andere Projekte halt.
Ich habe immer noch nicht Bescheid bekommen, dass mein Flanellquilt fertig ist hmpf. Ich glaub, da geb ich nix mehr hin, dauert mir zu lange und ich krieg keine Auskunft vorher, wann ich das abholen kann. Tss.

Langsam verstehe ich auch den Unterschied zwischen diesen ganzen Longarmquiltmaschinen, also Freihand geführt und Computergesteuert und Schablonengesteuert. Aufregende Welt in jedem Fall und ich bin sowas von scharf drauf das zu lernen….ich hoffe so sehr, dass sich da mal ne Chance ergibt.

Die Tage gemerkt: schlechte Angewohnheit. Soviele Jahre kein/wenig Geld gehabt und rumgejammert und chronisch alle paar Tage alle Konten gecheckt, ob sich noch was von a nach b verschieben lässt und so, dass ich das ganz schlecht abstellen kann, obwohl es ja jetzt fast vorbei ist. Gucke also chronisch auf der deutschen Bank, ob die Zahl immer noch grün ist (ja klar, weil ich da ja immer was hinüberweise und außerdem nur 2 feste Sachen jeden Monat abgehen, Berufsunfähigkeitsversicherung und Bausparen). Und chronisch auf allen anderen Konten checken, obwohl ich genau weiß, dass da nirgendwo ein Minus ist, wenn auch kein großes Plus.
Ich kann zwar keine großen Sprünge machen und es sind immer noch ein paar Sachen, die gemacht werden müssen und die sich halt angehäuft haben weil ewig verschoben (z.B. Inspektion und dringende Ölwechsel beim Jeep), aber generell kann ich alle meine Rechnungen sofort bezahlen. Das hab ich allerdings immer, kann mich rühmen bisher immer zum Verfallsdatum überwiesen zu haben, bis auf zwei oder drei, die schlicht verbummelt wurden, z.B. die erste neue Müllrechnung hatte ich hundertpro nicht bekommen, bis sie dann beim Aufräumen irgendwo ganz unten auftauchte.

Jedenfalls will ich mir das ein bisschen abgewöhnen und etwas entspannter werden, wobei das natürlich bei Mitte August erfolgendem Wechsel von 100% Krankengeld auf 61% Arbeitslosengeld leichter gesagt als getan ist. aber das wird schon, ich merk nur langsam, dass ich eigentlich doch echt mal richtigen Urlaub brauche.
Reif für eine kleine Norwegentour quasi ;-).
Mal schauen. ich werde versuchen, mir nach dem 13. August 10 Tage frei zu nehmen aus dem Projekt. Mal gucken ob das klappt. Einfach wieder zu früh angefangen würde ich mal sagen.

Kommentare sind geschlossen.