Katzen, Winter, Arbeit, merkwürdiges aus dem Netz und Fliegen nach Oslo

Buntes Allerlei ist jetzt mal eben angesagt. Bevor ich dann ins Bett gehe und morgen wieder in die Post. Immerhin diesmal mit meiner Lieblingskollegin. Hab extra den Samstag deswegen getauscht.

Bei mir ist ja jez schon irgendwie Winter. Vor allem deswegen, weil auf dem Weg zur Arbeit jetzt schon die Pömpel stehen. Also diese Stöcke, die anzeigen wo der Weg ist, wenn denn nachher soviel Schnee liegt, bzw der Schnee verweht oder so. ich bin ja mal gespannt. Außerdem habe ich heute morgen dann festgestellt, dass es ziemlich schnell geht, den Jimny auf der Frontscheibe von Eis zu befreien, wenn der Motor läuft und man die Heizung volle Tour anhat. Und es ist mir jetzt ganz ehrlich scheißegal, ob das umweltunfreundlich ist oder nicht. Morgens um halb 7 ist überhaupt gar nix in Ordnung und ich frier mir jetzt schon den hintern ab und überhaupt. Also bloß keine Vorwürfe.

Es ist aber erst die zweite Nacht, in der sich die Temperaturen knapp über Null bewegen, alles also halb so wild. Wird halt Herbst. Ist Herbst.

Vorgestern hat es so geschüttet morgens, dass ich dann doch mal auf dem Weg zur Arbeit den Allrad zugeschaltet habe. Soll helfen.

Der Tag heute fing schon damit mehr oder minder schlecht an, dass Ralf länger schlafen durfte als ich. Unverschämt. Dazu hab ich dann noch alleine geschlafen wg seiner Erkältung und dem darauf folgenden
Schnarchen. Den Wecker eigentlich mutwillig überhört.

Dann trampelte allerdings eine Kittie-Katze auf meinem Brustkorb rum, konnte sich aber dann doch entschließen, sich neben meinen kopf zu legen. Das wieder einschläfernde Schnurren hielt nicht lange an, ich wurde dann beschnuppert im Gesicht und Katzen-Schnurrbarthaare kitzeln nun mal. Kittie beschloss dann, doch UNTER die Decke zu kriechen, weil wärmer. Weswegen es dann an meinen Knien kitzelte und ich grummelnd beschloss, nun doch aufzustehen. Ich bin auch nur 10 Minuten zu spät gekommen 🙂

Auf dem Weg zur Arbeit hab ich mir überlegt, ob ich wohl jemals hinter die Funktionen meines Autoradios kommen werde, weil ich hab keine Bedienungsanleitung. Aber vermutlich werde ich das wohl eher nicht,
denn wenn man mitten in der Nacht im Halbschlaf quasi zu schnell über enge norwegische kurvige Landstraßen daddelt und sich die Straße mit den wenigen entgegenkommenden ebenfalls sich im Halbschlaf befindenden Anderen teilt, hat man anderes zu tun als sich mit dem Radio zu beschäftigen. Abgesehen davon hasse ich es, morgens zugelabert oder beschallt zu werden.

Bei der Arbeit hab ich mich dann damit unterhalten, mir zu überlegen, wer wohl dieser geheimnisvolle Mensch aus der Mail sein könnte. Ich habe nämlich mal in einem Weblog einen Kommentar getan, weil dieser
Mensch in meiner Heimatstadt zu wohnen schien. Nun bekam ich eine Mail, dass wir uns aus den Neunzigern kennen, zusammen tanzen waren, eine alte Schulfreundin von mir hatte so ungefähr den Namen meiner HP im
Kopf und deswegen hat er mich gefunden und liest nun hier mit. Und ich wäre ja eine Inspiration damals gewesen. Faszinierend.

Also, ich gebe ja ehrlich zu, ich war leicht freakig. Wollte zwar immer gerne irgendwo dazugehören und wäre für mein Leben gerne Teil einer Clique gewesen, aber habe natürlich erwartet, dass die anderen mich so nehmen wie ich bin. Anders halt. Naja, egal. Mit den Jahren wird man ja schlauer *gg*.

Nun musste ich mich also schwer anstrengen und die Kombination Tanzen, alte Schulfreundin mit Hemden und 1 Jahr jünger zusammenbringen. Ich habe nur eine einzige Vemrutung und bin mal gespannt, ob sie sich als
richtig herausstellt. Ansonsten hoffe ich nur, dass ich mich grundsätzlich wenigstens an diesen Menschen erinnern kann. Wäre schon verdammt peinlich, wenn ich ne Inspiration war und nicht mal weiß, um
wen es sich handelt *ggg*. Kommt Zeit.

Es regnet übrigens. In Tromsö, so las ich gestern, hat es seit 60 Tagen nur EINEN Tag nicht geregnet. Was bin ich froh, dass ich in Ksand-Gebiet wohne 🙂 Wir hatten soviel gutes Wetter!

Kittie war eben draußen und hat sich irgendwie mit dem Regen verschätzt. Sie war jedenfalls patschnass. Hat sich von Ralf abtrocknen lassen. Und dann festgestellt, dass es kalt und nass ist und man sich
doch mal selbst die Decke überwerfen könnte, um es wärmer zu haben. Ich schwöre, ich habe damit nix zu tun. Kittie ist selbst da reingekrochen!!
Ralf hat dann beschlossen, sie zu mir rüberzutragen. Hat sie sich auch ohne Gezicke gefallen lassen. Quasi Katze im Sack.

kttie-in-decke-auf-sofa

kttie-in-decke

www.germanwings.de fliegt ab dem 27.11.05 die Strecke Hamburg/ Oslo-Gardermoen. Und hat gerade Tickets für 00,00 Euro in alle Richtungen. Plus Steuern und Versicherung. Macht ungefähr 150 NOK pro Person und Flug bei HH-Oslo. Ist zwar nich ganz so günstig für uns, weil erst nach Oslo und ich hab dafür keine Verwendung, weil noch keinen Plan, wann frei, aber eigentlich ne coole Sache.

Kommentare sind geschlossen.