Kopierschutz

Ich bin gerade dabei, so nach und nach meine CDs auf mein Laptop zu kopieren, damit ich immer mal nach Lust und Laune was hören kann, ohne die CDs mit mir rumzutragen.

Wohlgemerkt, es handelt sich um meine ORIGINALE. Keine kopierten. Von denen ich eh kaum eine habe (die Ehrlichen sind immer die Dummen, ich weiß *seufz*, aber ich kann nicht aus meiner Haut).

Jedenfalls beim Einlesen der alten CDs gibt es eh keine Probleme, weil noch kein Kopierschutz drauf. Liegen derzeit als .wav auf der Platte. Muss mal gucken, wie das mit dem Umwandeln in .mpg geht.

Dann dachte ich, ich leg doch mal neue ein und guck was passiert. Also, z.B. hab ich letzte Woche von Amazon die Winteredition von Reamon’s ‚Beautiful Sky‘ gekauft. Und da ist fett Kopierschutz drauf und
angeblich läuft die CD nicht in PC-Playern und CD-Laufwerken. Nero Express hat dann etwas gerödelt, aus der Internetdatenbank die Titel gezogen und fein artig alle .wavs auf meine Festplatte kopiert. Ohne
zicken. Und die gehen auch ganz normal mit dem winamp abzuspielen.

Muss ich das jetzt verstehen? Oder verhindert der Kopierschutz nur, dass ich die wavs platzsparenderweise in mpgs umwandel? Sind als wavs immerhin 800 mb. Und dann gibt’s da noch so’ne Datei die ‚vorgefertigte Imagedateien brennt‘. Häh????? Voll kein Plan hab.

Naja, kommt Zeit…

Kommentare sind geschlossen.