kurzes Lebenszeichen

Ja, es gibt mich noch. Wenn auch gerade gebremst, wegen zuviel Arbeit. Die Wohnungsnot meiner Kandidaten ist noch nicht beendet, es tröstet mich auch nicht mehr zu sagen, dass sich das ordnet. Derzeit ordnet sich auf dem Gebiet ziemlich wenig.

Ebensowenig ordnet sich bei unserer Unterwohnung, da der Herzliebste beim Haus des Freundes beschäftigt ist. Die IKEA-Bestellung mit 3 Küchen und diversen Möbeln ist abgeschickt, der Liefertermin noch nicht bekannt. Irgendwann im Juli halt.

Dann nervt mich im Moment ganz extrem ab, dass so viele Leute meine, ich wäre ihre persönliche Hilfs- und Auskunftszentrale.
Bei Leuten, die ich lange kenne ist das ja noch in Ordnung, aber ich frage mich wirklich, wie so einige Kandidaten ihr Leben früher auf die Reihe bekommen habe. Jedenfalls ist meine Hilfsbereitschaft gerade so gut wie erschöpft, ich habe nicht im geringsten Lust für wen auch immer was zu organisieren. Sollen doch die anderen mal.
Und vor allem meine Kandidaten wimmel ich nun konsequenter ab. Gestern waren meine letzten Wohnungs-/Haus-Besichtigungen abends in der Freizeit, ich nehme niemanden mit Wohnungsnot mit nach Hause nächste Woche und ich werde auch niemandem mehr mit Bank-/Computer- oder sonstwie Problemen tatkräftig zur Seite stehen.
Im Moment fühl ich mich ausgenutzt und das werde ich auch dem nächsten sagen, der mich wieder mal um Hilfe bittet.

Wenn ich den Nerv aufbringen würde, würde ich nur noch norwegisch mit den deutschen Kandidaten reden, aber dann verstehen die ja nix mehr, bzw muss ich alles 3x wiederholen. 😉

Dass ich gerade pampig bin hängt auch damit zusammen, dass ich a) seit mehreren Tagen Kopfschmerzen habe – wetter- und stressbedingt und b) der Herzliebste ebenso soviel am Hals hat wie ich und wir uns gegenseitig etwas auf den Senkel gehen.

Aber wird schon. Im Büro intern auch gut Trubel, weil mein einer Kollege aufhört und wir zum einen eine Frau dazu kriegen, kenn ich bisher nur vom einmal sehen und noch jemanden, der erstmal registrieren soll, also neue Kunden und dann wohl mehr machen nach und nach. Schaun mer mal, was da so an Änderungen kommt.

Kommentare sind geschlossen.