mal was Neues

Ich habe die Einladung erhalten, am Cruise-Guiding-Kurs teilzunehmen. Die Pruefung ist dann im Mai, direkt nach Pfingsten und im Juli/August legen dann die Kreuzfahrtschiffe hier an, fuer die man die Fuehrungen macht. Ich bin noch nicht sicher, ob sich das finanziell lohnt, weil die Kursgebuehren natuerlich gleich wieder vom Lohn abgezogen werden. Aber danach kann man sich dann offiziell Guide schimpfen und hier im Sørlandet als Fuehrerin arbeiten. Lust hab ich da schon ziemlich zu.fficeffice“ />

Bisher hab ich allerdings das Problem, dass ich den Kursfreitag und den Kurssamstag arbeiten muss und das Schneckchen bis Ende April krank geschrieben ist. Passenderweise im Urlaub. Hoffentlich læsst sich das irgendwie regeln. Ich hab mal wieder Appetit auf was Neues und Spannendes. Wær doof, wenn es daran scheitern wuerde, dass keiner fuer mich arbeiten kann.

Donnerstag hab ich einen Termin bei der Studienberaterin fuer die Lehrerausbildung. Ich rall næmlich voll nicht, ob ich hier noch mal neu studieren muesste (was absolut gar nicht in Frage kommt) oder ob das mit einem einjæhrigen Didaktikteil erledigt ist (was durchaus in Erwæhgung zu ziehen wære). Aber da muss ich mich mal schlau machen. Dieses Jahr geht eh nix mehr, weil Fristen schon vorbei. Und vorher muss ich eh den Sprachtest leisten, sonst geht hier gar nix. Und davon…..bin ich noch seeehr weit entfernt. Ich krieg ja schon nix mehr mit, wenn drei Leute sich gleichzeitig unterhalten.

Hab ich eigentlich erzaehlt, dass ich die offizielle Anerkennung der Innenarchitektur hab? Wichtig. Damit wære dann næmlich auch die generelle Genehmigung zum Studieren erteilt. Eigentlich sollte das ja 4 Monate dauern, aber ich hab schon nach 6 wochen bescheid bekommen. Unglaublich. 🙂

Hm. 20six zickt. Muss ich also noch warten mit dem Hochladen. Macht aber nix, ich bin noch ein paar Stunden længer bei der Post.

Heute Abend ist wieder Sprachkurs, ich duese direkt von der Arbeit aus hin. Und: ich habe heute nicht das geringste bisschen Lust, ich werde den Hungertod sterben und ueberhaupt. *blærg *.

Kommentare sind geschlossen.