Mehr krank

Wie man sich selber das Wochenende versaut:
Man esse Samstagabend unter anderem ein Hühnerbein welches schon ranzig ist und bemerke es sich.
Dann gegen ein Uhr, wenn man schlafen will, ist einer garantiert so schlecht, dass man den Rest der Nacht in der unmittelbaren Nähe des Klos verbringt. Inklusive eines Eimers davor, weil man kan ja nur entweder oder.

Gegen 6 Uhr ist man dann soweit ferdig, dass man schlafen kann, trotzdem aber jede Stunde wach wird wegen Durst.
Gegen 13 Uhr aufgestanden,  der Mann auch, weil den hab ich mit den Geräuschen halt immer wach gemacht. Dachte, super, alles wieder gut, aber ein bisschen frieren tat ich und Hunger hatte ich auch nicht.
Gegen 15 Uhr nach einer kleinen Spaziertour zum Parkplatz mit 38 Grad Fieber wieder ins Bett.
Schlafen bis 18 Uhr. Bäh. Alles doof.

Kommentare sind geschlossen.