Meldung aus dem Nirgendwo

So. Gestern kurz zuhause gewesen. Deswegen jez wieder Firewall, Browser und OpenOffice drauf. Und Virenscanner aktualisiert.

Trotzdem das alte Problem seit dem Bib-Besuch. Auf meinem eigenen Nutzerkonto funzen die Browser nicht, aber ICQ, Skype und Emailabruf geht. Auf dem zweiten Nutzerkonto funzen dann aber die Browser. Ja halloo??? Kann mir da mal einer auf die Sprünge helfen, wo ich was suchen und verändern muss?

Deswegen gibts auch nicht die am Wochenende geschriebenen Blogeinträge, weil ich die nicht auf das andere Nutzerkonto verschoben kriege, bzw ich mich jedesmal wieder neu bei bgnett anmelden muss und das ist alles voll Firlefanz und geht mir auf den Nerv.

Ich fürchte, nach nun 2,5 Jahren Laptop-Nutzung ist langsam wirklich der Zeitpunkt für eine Neuinstallation gekommen. *grumpf*. Aber das verschiebe ich auf einen Zeitpunkt, wenn sich meine Nerven wieder etwas mehr beruhigt haben.

Ich bin völlig übermüdet und freue mich wirklich schon sehr auf mein Zuhause. Ist eben doch was anderes. Endlich wieder im eigenen Bett schlafen. Hab ich ja seit vor Ostern nicht mehr. Dann wird Ralf zwar bis Sonntag weg sein, weil mit Firma auf Jubiläumsreise. Barcelona.
Aber das überstehen wir auch noch.

Ich muss jez noch mal nach dem Feuer sehen auf dem Flur. Das Holz ist nicht so ganz trocken und räuchert so vor sich hin 🙂 Vielleicht hab ich auch einfach nur an der falschen Stelle was weggenommen, aber bin ja froh, dass ich die passende Größe habe 🙂
Ansonsten hab ich alles im Griff, die Pferde stehen immer noch auf der Weide *klopfaufholz*, dreimal am Tag mit den Hunden raus muss auch reichen *gähn*, von den Katzen schmust immer noch nur die kurzhaarige getigerte mit mir (hat auch schon auf der Schulter gesessen) und die beiden kleinen Kaninchenjungen leben auch noch. Zumindest gestern Abend.
Ich muss jez auch schon wieder Feierabendmachen, weil noch mal raus, Kaninchen füttern, Hunde bewegen lassen und Silage zu den Pferden tragen. Und dann Duschen und vielleicht doch endlich mal eher ins Bett fallen :-).
Morgen fahr ich dann auf eine Stippvisite nach Hause, weil muss ja Ralf wenigstens Tschüß sagen. Also, bis denne.

Kommentare sind geschlossen.