mir wird schlecht…

…wenn ich so den Spiegel online lese. Gibt es in dieser Welt nur noch schlechtes? können die nicht EINMAL über was positives berichten? Ich weiß schon, warum ich keinen Fernseher habe, mich Nachrichten aus aller Welt verweigere. Folter aus Amerika, bekloppte Soldaten, die keine zwei Millimeter weiter als bis zu ihren Füßen denken können, ein toter Radrennfahrer, der seine komplette Familie schwängert. Ein Amerikaner der im Irak helfen wollte mit abgeschnittenem Kopf. Ein bayrischer Minister der sich schon als Superminister in Berlin sitzen sieht. Mir wird schlecht.
Ich will die guten Nachrichten. Die ja auch passieren, sonst hätte wir uns alle längst umgebracht. Leute, die anderen helfen. Jemand der Glück hatte. Leute, die es aus eigener Kraft zu was gebracht haben. Menschen, die sich selbst helfen. Ich will von Regen hören, wo er gebraucht wurde, von Sonne wo sonst keine ist. Von ‚Wundern‘ in der Natur. Von Recht und von Einigkeit. Ist das zuviel verlangt? Können diese ganzen verfluchten Nachrichtenredaktionen nicht mal vom Guten berichten, statt immer nur alles Schlechte ans Tageslicht zu zerren?

Kommentare sind geschlossen.