Montag, 19.01.2004 11:41

Der Drucker druckt und ich warte, dass er fertig wird. Er druckt gerade einen kleinen Stapel Kurzbewerbungen, die ich mit auf die Domotex nehme. Da fahr ich nämmich gleich hin. Hab heute Mittag da einen Workshop ‚Retail Lighting‘, also Beleuchtung von Waren. War eigentlich als kleine Info gedacht, um das dann bei Glasfischer anzuwenden. Naja. Aber dazulernen kann man ja immer. Jedenfalls hoffe ich, dass ich an irgendeinem Stand mal ins Gespräch komme und dann freundlich dieses Bewerbungsblatt übergeben kann.
Der Termin heute im Sozialamt war wie erwartet wenig erfreulich. Meine Fonds-Altersvorsorge liegt über dem Freibetrag, wobei ich so gar nicht einsehe, dass ich davon mit Verlust jetzt was verkaufe. Der Mini hat sie nicht weiter interessiert. Anders mit der einbehaltenen Lohnsteuer. Die sehen das nicht als Geld was dem Finanzamt gehört, sondern als mein Barvermögen, ist also auszugeben. Nun muss ich mich also hurtig an den Jahresausgleich setzen, noch beträgt die Wartezeit bis zum Bearbeitungsende nur 3-4 Wochen. Ich bin nämlich ziemlich sicher, dass ich da was zurückzahlen muss. Ganz schön frustig alles. Vielleicht sollte ich mich doch mal als Teilzeitkraft beim Lidl bewerben. Nur wie mache ich denen klar, dass ich nicht vorhabe nach drei Monaten wieder zu verschwinden, wenn ich genau das vorhabe?

Kommentare sind geschlossen.