Montag, 26.01.2004 22:16

Heute Abend Theater. Die ‚Dreigroschenoper‘ von Brecht.
Ich kann guten Herzens behaupten, dass ich noch nie im Leben ein dermaßen schlecht inszeniertes Theaterstück gesehen habe.
Der Schlussapplaus war bestenfalls als höflich zu bezeichnen und alle haben schlagartig den Saal verlassen. Und es gab in den 120 Minuten vermutlich deswegen keine Pause, weil man schätzungsweise bereits die Erfahrung gemacht hat, dass die Leute dann nicht mehr wiederkommen *lol*.
Nee im Ernst. Könnte man glatt überlegen mein Geld zurück zu verlangen.
Jetzt werde ich auf den Schreck erstmal was essen und dann noch eine Runde den Computer im Carcassonne besiegen.

Kommentare sind geschlossen.