Montag, 30.06.2003 8:42

Das ist der Juni doch echt schon wieder vorbei *wunder*.
Das Wochenende war schön, wenn auch durch die Fahrerei wieder recht stressig. Aber anders geht’s im Moment halt nicht.
Freitag Abend Katzen noch eingepackt, damit die hier nicht das ganze WE alleine sind.
Samstagmorgen um viertel nach acht gelaufen. 45 Minuten sind ziemlich viel, vor allem wenn es dann schon so warm ist. Bin in Bremen durch die Kleingärten gedaddelt und hab einfach gestaunt, wie sehr die doch nach hinten rausgehen und wie viele kleine beschauliche geheime Wege es da gibt und dass das schon so eine kleine Stadt in der Stadt ist. Hätte mich fast verlaufen :-). Dann noch auf dem Rückweg das erste mal in dem kleinen Tante-Emma-Laden gewesen. Hab zwar für ziemlich wenig Sachen ziemlich viel Geld dagelassen, aber das ist schon ein ulkig Teil. Echt ‚wie früher‘. Das es sowas noch gibt…Den restlichen Vormittag gemütlich mit Zeitunglesen und frühstücken verdaddelt.
Samstagabend auf dem Solo-Konzert von Michy Reincke gewesen, im Theaterlaboratorium in Oldenburg. Das ist ne superschöne location für so kleine Geschichten. 230 Sitzplätze so die Kante. Sehr intim und gelassen. Hat fast drei Stunden gedauert und war wie gesagt sehr schön.
Sonntagnachmittag erstmal Stunden mit Oma gequatscht. Schon irgendwo lustig, wenn sie mir erzählt, dass sie ja Opa auch nicht noch mal heiraten würde und auf der anderen Seite fragt, ob da nich der Mann für’s Leben in Sicht ist *gg*. Als ob es sowas noch gibt.
(Hier ist gerade Katzen rollen wild auf Teppich rum angesagt).

Um noch mal was nachzutragen hier:
Das Ihme-zentrum heisst jetzt neudeutsch Ihmecenter, was ein zeichen für die Veränderung sein soll *gg*.
Der Versuch, dort eine Wohnung zu mieten ist als gescheitert anzusehen.
Im Internet mühsam die zentrale Hausverwaltung recherchiert. sitzt
passenderweise am Ihmeplatz, also irgendwo da mitten drin.
Ddiese Hausverwaltung vermietet aber nicht wirklich, verkauft höchstens noch und hat mich dann an ein Rechtsanwaltsbüro weiterverwiesen. Das ist nämlich für die unter ‚Zwangsverwaltung‘ stehenden Wohnungen zuständig.
Selbst die Hausverwaltung konnte mir nicht sagen, was Zwangsverwaltung bedeutet. Jedenfalls das RA-Büro hat keine 2-Zimmerwhg, nur 3-Zimmer mit 80 qm, wollte mir aber nicht sagen, was die kosten, weil die wären eh zu teuer. Und die 1-Zimmerwhg, da bräuchte man sowieso einen Wohnberechtigungsschein für.
A ußerdem wären die alle in Nr. 1 und da wären ja voll die Chaoten und Punks die da ‚rumlungern‘ und das wäre ja da, wo das so Schlagzeilen gemascht hat und da könnte man ja keine ’normalen‘ Leute wohnen lassen. *lol*. Außerdem könnte sie mir zur Zeit keine Wohnung da vermieten, alldieweil da ja ganze Etagen leerstehen und die wollen Mieter umsiedeln und das dauert ja alles noch und überhaupt.
Sie haben also quasi kein Interesse, da jetzt noch Wohnungen zu vermieten, weil sie nicht wissen, was da wann passiert. Und die Gläubigerin ist auch gleichzeitig die Zwangsverwalterin. Seeehr seltsam das alles.

So. Jez noch schnell was essen und dann leider zur Arbeit fahern. Muss heute mal Chef fragen, wie das jez is, mit Freitag frei. Wegen Minitreffen 🙂

Kommentare sind geschlossen.