morgentliches bloggen und surfen…

..und der Tag ist gleich viel besser. *gähn*. Konnte gestern nicht einschlafen und hab deswegen noch fast zwei Stunden mit Ralf telefoniert. So ab halb 12 *augenverdreh*. Ich bin echt froh, dass wir
gut miteinander telefonieren können. Finde ich persönlich eine der Grundvoraussetzungen einer guten Beziehung, besonders wenn von vornherein klar ist, das der eine beruflich evtl. pendelt. 🙂

Aber bei uns ist das mit dem Pendeln hoffentlich bald vorbei.

Der Blick aus dem Fenster zeigt Trübseligkeit, es scheint zu regnen, dabei will ich das so genau noch gar nicht wissen. Ich sitze bei T. am Computer, hatten gestern einen netten entspannten verklönten Abend,
außerdem ein bisschen Zeit am Rechner verbracht. R. am Tel kundgetan, dass er doch leicht eifersüchtig war, weil er nicht dabei sein konnte. *g*. Schön, dass wir nun quitt sind. 😉

Ich gerade in Zeitprobleme, mir fehlt der halbe Tag vom Mittwoch, den ich später losgefahren bin.

Auf der anderen Seite habe ich überhaupt nicht die Bohne Lust was zu machen und würde lieber in der Stadt bummeln. M. schon erzählt, dass ich eine Stunde später nach Paderborn komme. Noch schnell das
Frauentreffen. Dafür hab ich dann Samstagmorgen eben in Paderborn die Zeit ein bisschen entspannt in der city zu bummeln und endlich:…Weihnachtsgeschenke für Ralf zu kaufen . Die letzten 5 Bände
vom Bertelsmann-Lexikon zu kaufen. Im Body Shop zu stöbern. Und darauf freu ich mich schon ganz dolle. Und darauf, die Mädelz zu treffen auch.

*seufz*. Gern würde ich noch ein Stündchen hier herumhängen, müde genug bin ich auf jeden Fall.

Ganz ehrlich, so schön es war endlich einen Großteil der mir wichtigen Leute wieder zu treffen, so geballt ist das schon sehr anstrengend und ich bin dann auch heilfroh, wenn ich wieder zuhause bin. Was in diesem Fall unser halbes Häuschen meint. Und wenn dann alle Sachen ausgeladen sind und alles beiseite geräumt ist und wir angekommen sind 🙂

Cya soon, ich werd jez endlich mal aktiv.

Kommentare sind geschlossen.