Motten und Ratten und Aliens

Nein, nicht in unserem Haus. Jedenfalls nicht so richtig.Wir waren scheren. Beim Tierarzt. Da diesmal beide Schergeräte da waren, hat es auch nur eine gute Stunde gedauert. Die beiden taten mir echt voll leid, nur noch tote Katze gespielt. Dazu noch Nandi eine Impfung, dabei ist mir erstmal aufgefallen, dass die Gute doch schon 11 Jahre alt ist, also doch schon recht alt. Für eine Colourpoint.

Jedenfalls gabs für Nandi diesmal ohne Betäubung. Nach einer guten stunde war ihre Geduld allerdings ziemlich erschöpft und an die Hinterbeine und Bauch, das geht ja auch gar nicht. Das artete dann arg in Gezappel und Gewinde aus, weswegen sie jetzt etwas nach Motten gehabt am Bauch aussieht. –>

nandi-ohne

Lily dagegen…oh, was ist das? ES biegt um die Ecke:

es-um-ecke

ES kommt näher

es-kommt-naeher

ES ist da!!!!

es-ist-da

Die rosa-farbene rattenschwänzige Alien-Nacktkatze!!! AAAAAhhhhh!!!

alienkatze

Gut, als ich der Assistentin sagte, sie solle ruhig kurz machen, nackich quasi, da hatte ich noch nicht gesehen, dass IHRE Schermaschine eine superfeine Einstellung hat. MEINE, bzw. die die ich benutzt habe und die wir auch das letzte Mal hatten, ist eher etwas gröber, lässt mehrere Millimeter stehen und hinterlässt ein leichtes Kamm-Muster im Fell. Okay. nun weiß ich also auch das.
Und ich glaube, sie fühlt sich ziemlich nackig. Nandi dagegen freut sich schon wieder des Lebens. Wobei Lily vielleicht auch noch etwas von der Betäubung beduselt ist.

Dann mach ich mich jetzt mal wieder an die Arbeit. Der Jimny steht ab heute übrigens bei Finn.no im Netz. Sehr fein. Drückt die Daumen, dass ich den gaanz schnell verkauft kriege.

Kommentare sind geschlossen.