neue Laufschuhe und mein VHS-Kurs

Heute morgen war ich ja beim Runner’s Point, meinem bevorzugten Laufschuh-Kauf-Laden, weil gute Beratung. Und habe ein zweites Paar Laufschuhe erstanden, damit meine anderen nicht noch vor dem 2. Mai platt sind. Wichtig war dabei einzig und allein der Preis, weil angesichts meines Kontostandes sind
die eigentlich nicht drin gewesen. Jetzt hab ich auch wieder welche für Überpronation (das heißt, beim Laufen knickt der Knöchel nach innen wech, wunderschön auf der Laufband-Diagnose zu erkennen), aber von adidas (sonst hab ich bisher immer asics gehabt) und mit nem durchgehenden festen Leisten, was die Schuhe heute wohl eigentlich nicht mehr haben. Weswegen das gute Stück ja auch von 115,- auf 60,- Euro herabgesetzt war. Naja, jedenfalls war ich gerade noch laufen mit den neuen Schuhen und das ist schön mächtig die Umgewöhnung. Läuft sich komplett anders, fester halt und macht außerdem ganz schön doll
Geräusche beim Laufen, weil der halt eben von der Sohle her nicht so flexibel ist. Mal gucken, ob sich das noch ein bisschen gibt.

War auf jeden Fall recht anstrengend, weil ich immer auf die Füße gehorcht habe. Und mein Knie fand das auch nicht soo pralle. Aber wird schon. Einlaufen ist immer komisch.

Lustig sind ja immer Geschichten am Rande, die sich ergeben wenn ich erzähle, dass ich laufe. Ich könnte mich immer wieder schlapp lachen über die Leute, die sich in irgendwelche alten Schlappen werfen die da
seit Jahren im Schrank rumdümpeln, damit dann loslaufen voll ohne Plan und sowieso viel zu schnell, und dann bedauernd mitteilen, sie könnten nicht laufen, weil dann würden ihre Knie/Knöchel oder was auch immer Probleme machen.

Ich geh ja auch nicht mit nem Tennisschläger Squash spielen oder wunder mich mich beim Schwimmen, dass ich nicht vorwärts komm, wenn ich einen 30 Jahre alten Badeanzug anhabe.

Es ist übrigens jetzt amtlich, mein VHS-Kurs ‚Wohnraumgestaltung‘ an der VHS Hannover-Land fällt aus, gab nur vier Anmeldungen und acht hätte es gebraucht. Dafür kann ich dann am Samstag meinen
allerallerersten Wettkampf laufen, nämlich 10 km in Springe. Wobei ich noch nich sicher bin, was ich jetzt besser finde. Oder schlimmer. Je nachdem 🙂

Kommentare sind geschlossen.