Norefjell

Norefjell ist einer der dominatesten Berge in Südnorwegen und wird als der erste „richtige“ Berg in der Nähe von Oslo betrachtet. Das Terrain ist hügelig mit Høgevarde als dem höchsten Punkt in einer Höhe von 1.459 m. Das Skigebiet Norefjell befindet sich südlich von Høgevarde und umfasst 11 Skilifte, die Zugang zu 20 präparierten Abfahrten geben. Die Gesamtlänge der Pisten liegt bei 23 km. Der Höhenunterschied beträgt 1.010 m. Nach langanhaltendem massiven Schneefällen können diejenigen Skifahrer, die früh aufstehen, „Pulverschnee“ auf unpräparierten Pisten geniessen. Norefjells Snowboardgebiet beinhaltet einen Bigjump und vieles mehr.

Info geklaut von de.skiinfo.com.

In Norefjell hat unsere Firma eine Ferienwohnung gekauft, die von den Angestellten gegen kleines Geld geliehen werden kann. Unsere Kristiansander Abteilung gönnt sich also dieses Wochenende eine Auszeit und morgen mittag gehts los. Die Wettervorhersage sagte -6 grad und 1,25 m Schnee. *schnatter*.
Ski laufen ist allerdings nicht geplant, dafür enthält das Inventar der Wohnung einen Schlitten und einen Schneeracer. So ein Ding mit drei Kufen und Lenkrad.
Lassen wir uns überraschen. Ich habe jedenfalls beschlossen, dass ich die Verantwortung für das Essen am Samstagabend übernehme.
Meine Hoffnung: Einmal mit dem Skilift bis ganz nach oben fahren und wieder runter. 🙂 Ich bin noch nie im Leben in einem Skigebiet gewesen. Es gibt Dinge, die vermisst man nicht, aber es wird bestimmt lustig. Nach den 7 Stunden Fahrtzeit. Wenigstens sind wir zu viert.

Kommentare sind geschlossen.