norwegische Deckenhöhen

Also, da wurde doch im letzten Kommentar behauptet, dass mein IVAR-Regal nicht 226 cm hoch ist. Isses aber doch. 1. siehe im IKEA-Katalog.

2. Die norwegische Standard-Raumhöhe beträgt 239,5 cm bzw. evtl. auch weniger. Die Gips-, Span- und sonstigen Faserplatten mit denen hier die Hauswände erstellt werden, haben nämlich genau diese Höhe. Und da hier keiner Bock auf Stückeln hat und man die ja so praktisch schwupp anschrauben kann, ist das hier halt Standard. Kellerwohnungen, hier ebenfalls sehr verbreitet, weil meist die Hälfte vom Haus sowieso in
den Hang gebaut ist, haben oft sogar noch weniger.

Zugegeben, am Anfang hatte ich immer das Gefühl, mir fällt die Decke auf den Kopf. In Hannover habe ich immer 280 cm Deckenhöhe.

Und Kitty wagt sich eigentlich überall hin und drunter, so dass ihr Fell meistens etwas staubig muffelt. *gg*. Schließlich ist sie ja eine agile Hauskatze und keines meiner faulen Rassemonster 😉

Kommentare sind geschlossen.