Null-Lust-Tag

Heute habe ich stumpf absolut null Lust. Kopfweh, Müdigkeit. Platt gesagt, ich fühle mich so alt wie ich bin :-).
Dass es gerade erst viertel vor zehn ist, macht es nicht besser. Wenigstens ist der Chef noch nicht da und ich kann langsam machen, weil mir nicht dauernd jemand über die Schulter guckt. Bzw. es gehen keine Leute an mir vorbei und sehen, dass das was ich hier so auf dem Bildschirm habe nix mit Arbeit zu tun hat.
Es ist ja nicht nur so, dass ich keine Lust zum Arbeiten habe, sondern überhaupt zu nix. nicht mal zum surfen im Netz. Okay, Schlafen ist aussen vor.

Um mal die Woche passieren zu lassen: Montagabend Meisterkurs. BWL. Hauptsæchliche Beschäftigung mit Rechenmodellen in Excel. Kapitalbedarfsberechnungen und Finanzierung. Dazu dann die Gegenüberstellungen ob man besser kommt, wenn man seine Rechnungen gleich zahlt und Skonto abziehen darf oder ob man den Lieferantenkredit ausnutzt und erst netto nach 30 Tagen oder wie auch immer zahlt.
Ich hab’s nich so wirklich gerallt mit diesem Rechenvorlagen da. aber wir haben ja noch häufiger und da kann man ja vielleicht auch mal fragen. Das war ja erst der Anfang.
Am meisten hat mich gestørt, dass sich das um irgendwelche Fantasiezahlen handelte. Klar, wenn ich mich selbststændig mache, dann kann ich zwar so grob überschlagen, welche Investitionen ich tun muss oder wie ca.laufende Kosten für Strom/Telefon/Versicherungen sind. Aber allein schon zu überlegen, wieviel Umsatz ich machen will…das sind alles Erfahrungswerte, von denen ich NULL Ahnung habe. Und was ich schon mal gar nicht schætzen kann.
Ich war am Ende jedenfalls ziemlich geschafft und hatte nicht das Gefühl so viel schlauer zu sein als vorher.

Dienstagabend noch mal Meisterkurs, diesmal Organisation und Führung. Dieses Mal war nicht nur reiner Vortrag wie sonst. Für gewøhnlich gibt er Zusammenfassungen des Wichtigsten aus dem Buch und erzæhlt dazu seine Geschichten. Man verpasst nicht wirklich was, wenn man mal nicht dabei ist, weil man alles im Buch lesen kann und die Aufgaben und Unterlagen kann man von ihm per mail anfordern. Jedenfalls fand ich es diesmal sehr kurzweilig. Verschiedene ‚Führungstypen‘ (ich krieg das norwegische Wort gerade nicht ins passende deutsche, sorry) und ein kleiner Test, welche Pråferenzen wir selbst haben (eine verkleinerte Ausgabe von dem MBTI(Myers-Briggs-Typenindikator), den ich 1999 im Prozessmanagement schon mal gemacht habe, gleiches Ergebnis wie damals). Wen es mehr interessiert, was genau das ist –> sehr gute Erklærung auf http://www.zeitzuleben.de/inhalte/pe/tests/mbti.html

An den Tagen wo ich zum Meisterkurs muss ist immer voll Stress. Ich bin gegen halb 5 h oder etwas später Zuhause und um fünf Uhr muss ich dann schon wieder nach unten an die Hauptstrasse gehen, weil ich kurz darauf abgeholt werde. Netterweise. da kann ich mir echt das Selbstfahren die meiste Zeit sparen. Und bin sogar pünktlich.

Gestern hatten wir quasi Probetraining für unsere Betriebsmitgliedschaft im Trainingssenter. Eine Kombination aus Spin und Pace. Also, ich kann ja Fahrradfahren nicht leiden, dass ist auf keinen Fall was für mich. Das mit der Betriebsmitgliedschaft in Fitnesscentern ist hier sehr verbreitet. Alle interessierten Mitarbeiter einer Firma schliessen eine Jahresmitgliedschaft mit einem Fitnessstudio ab. Das wird dann gesammelt von der Firma eingereicht dort. Die Rechnung kriegt die Firma und zieht das dann den Leuten vom Lohn ab. Meist tut die Firma auch was zum Monatsbeitrag dazu, denn hier møchte man gerne die Leute gesund halten und tut was dazu. Bei uns ist das so, der normale Monatspreis im ‚vennesla treningssenter‘ ist 348 Kronen. Für Betriebsmitgliedschaften gibt es 10% Rabatt. Macht noch 313 Kronen. davon bezahlt unser Betrieb die Hälfte, bedeutet ich bezahle selber nur 156,50 Kronen oder knapp 19 Euro. Was ein ziemlich guter Kurs ist.
Einmal die Woche werde ich mit einer Kollegin zusammen irgendeinen von diesen ‚Frauenkursen‘ besuchen, wahrscheinlich Step-Styrke, eine halbe Stunde Step, also mit diesen Kästen da rumturnen und eine halbe Stunde mit Hanteln oder Stangen was machen. Ich hoffe, dass es ihr gefæltt, weil ich Step ganz gerne mag, auch wenn mir da so ein bisschen das Koordinationsvermøgen abgeht. Und zusätzlich einmal die Woche Geräte. Heute hab ich Trainingsplan erstellen-Termin. Ich muss wieder mehr Kraft in die operierte Hand kriegen und ich würde auch gerne møglichst bald wieder etwas besser in meine Hosen passen. Lieber würde ich ja grøssere kaufen, aber das is gerade nicht drin. Also bleibt nur die anstrengende Variante. 🙁

Kommentare sind geschlossen.