Nur noch 16 Tage

Und schwupps ist es schon wieder Zeit für eine neue Messe. Das Jahrestreffen des Patchworkverbandes steht an und diesmal habe ich drei Quadratmeter mehr Standfläche, nämlich 12 qm. Langsam wird es hektisch, der Umsatz ist im Wachstum, im Onlineshop wesentlich mehr als im Laden, aber immerhin, Hauptsache es wächst.
Das eine Schaufenster ist schon neu und fertig, 9 Einkaufsbeutel hängen an 3 Gardinstangen. Die Schnittmusterecke ist fertig, jippieh. Foto irgendwann später.
Die Nähmaschinen sind besser verteilt und leichter zugänglich, die für mich wichtigsten Modelle sind auf einem Tisch platziert. Strom liegt auch da, geht allerdings nur wenn auch das Deckenlicht angeschaltet ist. Durch den Umbau ist ein ‚richtiges‘ Schaufenster entstanden, bei dem man dann nicht mehr durchgucken kann – wenn dann die neue noch in Planung befindliche Deko fertig ist. Noch ist ja kein richtiges Frühjahr.
Morgen räume ich die restlichen Schlussverkaufsartikel wieder an Ort und Stelle und dann ist das erstmal der letzte Teil vom Laden an dem rumgeräumt wird. Dann können die anderen beiden Schaufenster erstmal bleiben.
Das Wichtigste ist eine UV-Beschattung zu organisieren, die Sonne brutzelt an guten Tagen schon wieder voll rein und ich habe keine Lust, dass meine Einkaufsbeutel in drei Wochen wieder total verblichen sind.

Zuhause in der Küche tut sich wenig aber besser als nix. Dafür sind endlich die zwei verbliebenen Türen gekommen und ich habe die übriggebliebenen alte Schiene mit Haken im Fluchtzimmer für die Lineale verwurstet, auch was Feines.

2015-03-03 21.55.18

Kommentare sind geschlossen.