Papiertiger

Der Mann ist verwundert, dass ich an meinem ‚Butikk-montags-geschlossen-Tag‘ im Laden bin. Ähh ja? Geschlossen heißt ja nicht,nix zu tun.
Heute die ersten Stunden mit einem nicht gut funktionierenden Telefon, diversen Bank-, Versicherung-, Internetanbieter- usw.-Anrufen verbracht.
Außerdem Rechnungen vom alten Konto bezahlt und verzweifelt die Einloggings-ID für das neue Konto am Suchen. Neue Kreditkarte für das neue Konto bestellt.
Außerdem ist im Zentralregister meine Zuhause-Adresse als Firmenadresse eingetragen, das muss auch geändert werden, weil es nur zu Komplikationen führt und ich mich an manchen Stellen nicht ordentlich registr5ieren kann, weil die Adresse die ich angebe nie die richtige ist. Also musste ich mit mir selbst eine Generalversammlung der Aktienbesitzer abhalten (Ich bin ja eine Aktiengesellschaft, was hier der deutschen GmbH entspricht, nur dass man eben nicht persönlich haftet wie in einer deutschen GmbH wohl mittlerweile üblich) und die Verlegung des Firmenstandortes beschließen.
Dann ein Protokoll der Sitzung schreiben (Danke für Vordrucke), sowie meine Satzung ändern, weil sich auch die Kommune von Vennesla zu Kristiansand ändert und das in der SAtzung vermerkt werden muss.
Dann das Ganze mit dem Antrag elektronisch ins Zentralregister laden, elektronisch unterschreiben und fertig. Nun nur noch auf die Änderung warten.
Als nächstes stehen noch mehr Bankgeschäfte an und dann muss ich mich einfach endlich den Excel-Dateien mit den Waren für den neuen Shop zuwenden. Grrrr..

Kommentare sind geschlossen.