Plärrtag

Mir is kalt. So richtig kalt mit Gänsehaut. Entweder werde ich krank oder es ist in der Wohnung noch nicht wieder richtig warm. Ich sehne die wärmeren Temperaturen herbei. Und sei es nur aus dem Grund, dass es dann nicht mehr so sehr hier zieht und ich nicht mehr so viel heizen muss. Weil eigentlich heize ich für Draußen. Das Fenster im Schlafzimmer ist unten an den Ecken gebrochen, müsste also eigentlich neu, aber ich weiß, dass unser Vermieter dafür mit Sicherheit kein Geld hat. Es steht immer noch
die Zwangsversteigerung im Raum. Außerdem muss ich zugeben, dass ich selbst keine Energie habe, um mich darum zu kümmern.

Die Tage in Bilbao waren schön, weil ich so mal gar nicht an mein Keine Arbeit-Kein Geld-Elend hier gedacht habe. Aber irgendwie schlägt jetzt wieder alles über mir zusammen. Das Sozialamt verzögert weiterhin die Zahlung von Sozialhilfe und der Wohngeldstelle fällt auch immer wieder was Neues ein, weswegen sie den Antrag nicht weiter bearbeiten können. Ich will ja nix, aber die Bremer Behörden sind wirklich wesentlich flotter und hilfsbereiter gewesen.

Kommentare sind geschlossen.