Post, Firma, Weiterbildung

Wieder Post. Draussen -11 Grad und Sonne. Unsere Kunden gucken entweder Olympia oder sind Ski laufen. Hier ist jedenfalls sehr ruhig. Gut zum Entspannen und Denken, schlecht für den Geldbeutel. Heute die DVD-SAmmlung um Top Gun und Grease 1 erweitert. als Günstig-DVD natürlich. Und das sind die europäischen Dinger, wo dann neben der ‚englisch-sprachig-norwegisch-untertitel‘-Version auch noch deutschsprachig und diverse 100 Untertitel drauf sind. Hab ich auch schon vom ‚Leben des Brian‘. Wobei ich ja eher weniger Monty Python mag. Aber für Ralf war der genau richtig.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich derzeit leider nur seltenst mal die 2 Stunden für eine DVD aufgebracht kriege. Leider.

Aber um mich mal ernsthafteren Themen zuzuwenden: Bei uns in der Firma geht es weiter. Es sieht wohl nicht so schlimm aus wie zuerst befürchtet. Und das so relativ wenig zu tun ist, ist auch normal und macht nix, weil wir ja eh immer noch und weiterhin die Produktion am Umstellen sind und das wird mit Sicherheit auch noch bis zum sommer so weitergehen. Es sind also keine Permitterungen zu befürchten. Sehr erleichternd, sonst hätte ich mir nämlich ne neue Stelle suchen müssen. Beurlaubt bedeutet nämlich wie Arbeitslosengeld nur 60%. Und das wär einfach zu wenig.
Dafür ist es dann auch wieder wahrscheinlich, dass wir uns nach Ostern was wegarbeiten bis zum Sommer. 🙂 Trotzdem werd ich den Chef noch etwas vermissen. Wie lange unser ‚vorrübergehender‘ Geschäftsführer bleiben wird ist noch ungewiss. Vermutlich zu lange für alle unter uns, die den nicht leiden können. Ich kann mit ihm leben, der war ja vorher schon da. Trotzdem werd ich ihn nie so ernst nehmen kønnen wie Johnny. Er ist und bleibt nun mal dieser Umstellungshansel. 🙂
Aber immerhin kann ich weiterplanen und mir noch ein paar Monate überlegen, ob ich mich jetzt für dieses Teilzeit-Weiterbildungsstudium bewerbe oder nicht.
Letzte Woche war ich auf einem Infoabend für die weiterführende Schule für den Gestaltungsbereich. Sowas wie Fachoberschule Gestaltung quasi. Aber hat mir nicht so gefallen. Also für Gestaltung möchte ich glaub ich nicht lehren. Will mir in Tangen noch mal die Baufächer angucken. Würde dann lieber in der weiterführenden Schule für den Baubereich lehren. Aber das muss ich mir auch noch mal angucken, bevor ich da was mache. Besser ist. Nicht, dass ich noch zwei Jahre umsonst was mache, für nen Bereich wo gar kein Bedarf ist. 🙂 Denn dann gønne ich mir im nächsten Jahr lieber Meisterbrief. Der hat hier auch nix mit Handwerk zu tun, sondern mit Organisation und Leitung und solchen Sachen. Unternehmensführung und so. Kein Meisterstück bauen und keine Arbeitsprobe. Sehr fein 🙂 aber mal abwarten. Irgendwas kommt auf jeden Fall.

Eben hab ich mich erstmal ganz spontan für einen Englisch-Konversationskurs angemeldet bei der Folkeuni. Muss doch das mal wieder auffrischen. Weil ich seit ich in Norwegen bin, keine zwei Sätze auf englisch sagen kann, ohne norwegische Worte unterzumischen. Und es ist einfach schade um mein eigentlich ganz gutes Englisch.

Jetzt ist der Postsamstag schon wieder vorbei. Sehr ruhig. Wenigstens konnte ich mal wieder bloggen. 🙂
Hab übrigens eben mal kurz im Archiv gelesen von August 2004. Sehr lustig 🙂

Kommentare sind geschlossen.