pupsende Katze und sonstiges

Lily scheint derzeit fleißig im Garten zu probieren, was man so essen kann und was passiert, wenn man was auch immer frisst.

Was leider dazu führt, dass sie seit gestern unter Blähungen leidet, worunter wiederum Ralf und ich leiden. Dazu dann leichter Durchplumps und sie schafft es nicht immer rechtzeitig zum Klo. Dafür ist endlich der Haarballen draußen, an dem sie schon so lange rumgewürgt hat, der aber nich rauswollte. Ich bin begeistert *seufz*. Aber was will man machen, mit einer 6jährigen reinen Wohnungskatze, die jetzt plötzlich die Natur entdeckt.

Seit Neuestem vergreift sie sich aus Prinzip immer an Kitties Fresnapf. Ich tippe auf Eifersucht, auch wenn es das ja angeblich unter Katzen nicht gibt. Aber naja.

Kittie wiederum hat dann heute so schnell ihr Futter verschlungen, aus Angst dass Lily ihr das wegfrisst, dass sie sich noch beim Fressen direkt in den Futternapt übergeben hat. Laut Auskunft von Ralf.
Ich habe jedenfalls sehr gelacht. Voll die durchgeknallten Katzen.

Nachdem ich jetzt seit zwei Tagen auch wieder arbeite und dementsprechend den ganzen Tag weg bin, schläft Kittie jetzt plötzlich wieder auf dem Kopfkissen, als würde ich mich nachts sonst heimlich in
Luft auflösen. Abends kommt sie jetzt wieder gucken, ob ich noch da bin. Und da erzähl mir noch einer, dass Katzen nicht doch auch unter Verlustängsten leiden könnten.

Andere haben übrigens einen Wetterhahn auf dem Dach, wir dafür eine auf der Dachkante stehende Kittie. Die maunzend den Schornstein beschmust. Sagte ich was von durchgeknallt??

Da wir am Samstag so um die 10 Leute sind, hoffe ich auf gutes Wetter zum draußen sitzen. Momentan sind wieder beste Bedingungen, es ist einfach nur heiß und drückend gewesen, aber die ersehnten Wolken haben
sich schon wieder verflüchtigt. Will jemand ein Stück Sommer? Wir können uns auch dieses Jahr echt nicht über mieses Wetter beschweren und so wochenlang Regen wie in Norddeutschland haben wir hier nie.
Allein das Wetter ist ein Grund, es noch länger auszuhalten. Zumindest, bis es im Winter dann wieder feucht wird und friert.

Der Mini wird nun übrigens erstmal keinen neuen Motor bekommen, sondern bis nächstes Jahr in die Garage. Sollten wir hier wohnen bleiben können (unser Vermieter schwankt noch zwischen möglichst viel Geld und
möglichst wenig Aufwand, also für oder gegen uns 🙁 ), dann werde ich auch um ein ’neues‘ Auto nicht herumkommen. Ein ‚richtiges‘ Auto quasi, was gut durch den Winter kommt.
Spike-Winterräder hat, am besten Vierradantrieb, damit ich heil zur Arbeit und hier den Hügel hoch komme und dann ein Diesel, weil ich halt jeden Tag 20 km einfache Strecke zur Arbeit bzw. ungefähr gleich soviel zum Fitnessstudio habe.

Aprospos Fitness: Statt nach zwei Sit-ups zusammen zu brechen, schaffe ich jetzt schon ohne Quälen 2x 5 Stück, die danach noch folgenden 2x 5 Stück kosten Überwindung. 🙂

Außerdem habe ich bei über der Hälfte der Übungen bereits die Gewichte erhöht. Es war dann doch zu ‚leicht‘. *freu*. Ein messbarer Effekt im Alltag fehlt allerdings noch, die Türblätter sind noch schwerer als vor dem Urlaub, ich muss beim Tragen von den Böcken zum Stellplatz noch einmal zwischendurch anhalten 🙂

Horrido also, bis die Tage.

Kommentare sind geschlossen.