Salsa-Konzert wom letzten WE

Muss mir nur schnell selber notieren, dass ich am Samstag zusammen mit dem Herzliebsten auf dem Herbstkonzert vom Kristiansand Postorchester& Torridal Janitsjar (ein Amateur-Musikkorps) war.
Gastmusiker waren ein Bassist vom Symfonieorchester, Solo-Saxofonist und ein Gitarrist: ausgebildete Musiker und Lehrer von der Kulturschule. Daxu eine freischaffende Sopran-Sängerin vom Kristiansand Solistchor, die auch in der Oper neulich mitgesungen hat.

Latino Night war das Thema. Es gab so rund 12 meistens bekannte lateinamerikanische Lieder. Dazu ein bisschen Salsa von den Besitzern der Tanzschule SalsaBaila.
In der Pause neben Kuchen und Kaffee ein Micro-Salsakurs für alle im Sportsaal nebenan. Sehr lustig und es haben tatsächlich fast alle mitgemacht.
Norweger sind bei sowas einfach entspannter hab ich das Gefühl. Wo der Herzliebste und ich noch mit den Augen leiern, weil albern, sind die Norweger schon am Singen und Tanzen.

Ein Conférencier (öhm…Zeremonienmeister? Hm…Kommentator? Versammt, wie heisst denn sowas auf Deutsch??)…jedenfalls hat also eine Frau zu jedem Titel auf spanisch eine Geschichte erzählt und danach dann der Dirigent, der wirklich lustig und ein guter Redner/Erzähler ist , das Ganze auf norwegisch noch mal erläutert, was die Frau da sagte.
Es war sehr witzig und ein ziemlich gelungener Abend.
Für meine Verhältnisse war icht viel los, für norwegische Verhältnisse viel. So rund 120-150 Leute waren es und das Atrium der Schule (Veranstaltungsort) war recht gut gefüllt.

Ich kann stolz vermerken, dass der doch regelmässige Besuch des Symphonie-Orchesters seine Spuren hinterlässt und ich kann doch jetzt hören, wo irgendwas nicht so gut ist.
Für ein nicht professionelles Orchester fand ich es aber echt okay. 🙂

Sehr netter Abend jedenfalls, kann man noch mal machen.
Ich hätte wahnsinnig Lust wieder Salsa zu tanzen, aber Männer mit funktionierendem Rhythmusgefühl und mehr Beweglichkeit als ein Bügelbrett sind nicht so verbreitet. 🙂
Fühle jedoch Lust mal wieder auf einen Salsaabend zu gehen.
Die Recherche ergab, dass es auch in Kristiansand an zwei Abenden in der Woche die Möglichkeit gibt. Im Pir 6 am Donnerstag und im Havana am Mittwoch.

Kommentare sind geschlossen.