Samstag, 21.02.2004 14:52

Irgendwie scheint das Wetter umzuschlagen. ansonsten kann ich mir nicht erklären, wieso ich seit gestern so schwer matschig bin.
Es ist zwar super schade, dass mein Karrieresprung-Kurs nun vorbei ist, aber auf der anderen Seite hab ich noch soviel um die Ohren, bevor es dann am 3.März nach Bilbao geht…
Super schade finde ich auch, dass meine Kursleiterin wieder in die Türkei fliegt. Die wandert nämlich quasi aus. 🙁 Ich hätt‘ sie ja schon gern noch mal getroffen. Aber naja, komme was mag, wird schon werden.
Gestern Abend um kurz vor sieben hat die Frau von Hesse an gerufen. Sie haben sich sehr über meinen Brief gefreut, den ich nach dem Gespräch dahin geschickt habe. Und sie haben zwar die Vollzeitstelle an jemand anderen vergeben, würden aber sehr gern meine Unterlagen behalten, weil ich ja auch gesagt hatte, dass ich in beliebiger Stundenzahl arbeiten könnte. Vielleicht kommt da also noch mal was nach.

Daraufhin hab ich dann endlich mal bei Astroh Küchen angerufen und gesagt, dass ich kein Interesse an der Stelle habe. Der Typ (der, mit dem ich auch letzte Woche das Gespräch hatte), konnte sich erst gar nicht an mich erinnern, was ich shcon sehr bezeichnend finde. Hat dann gesagt, er würde die Stelle jemand anderem geben, weil er hätte sich schon gedacht, dass ich nicht will, weil ich mich nicht sofort wieder gemeldet habe. Aber schade wär’s trotzdem und er findet es sehr mutig, angesichts der heutigen Zeit eine Stelle mangels Interesse abzusagen und wünscht mir alles Gute.
Für mich eine Sorge weniger 🙂

Zumindest bin ich mir jetzt wirklich sehr sicher, dass mich Geld nicht glücklich macht. Ich mein, ich war schon lange nicht mehr so pleite wie jetzt gerade, nicht mal als ich vorletztes Jahr die Sozialhilfe in Bremen bekommen habe. Dafür geht’s mir super gut, ich bin sehr zufrieden und mit mir selbst absolut im Reinen. Das ist vermutlich mehr, als die meisten von sich sagen können 😉

Kommentare sind geschlossen.