Samstagsbestandaufnahme

Heute morgen um 9 Uhr waren es draußen bereits 18 Grad, jetzt sind es 22°.
Im Keller lässt es sich am besten aushalten, was mich dann auch mal die Wäsche machen lässt *gg*.
Beim gestrigen Streifzug durch den Garten festgestellt, dass der Rosenstrauch am Haus schon blüht, der Rhododendron alles gibt und die Azalee ziemlich genau zwei Wochen Blühzeit hatte.
Gras und Brennnesseln, sowie andere unerwünschte Genossen erobern den Garten, weil wir eh keine Zeit haben, was zu machen.

Die Stachelbeere liegt vor lauter Früchten schon in alle Richtungen ausgebreitet und es wird ein gutes Kirschjahr. Die Erdbeeren sehen auch gut aus, ringen aber um Platz. Ich weiß auch schon, was wir dann im Herbst alles machen müssen, damit wir nächstes Jahr noch überhaupt irgendwo hingehen können.

Und jetzt werde ich noch mal ein paar nützliche Dinge vollbringen, bevor es dafür zu warm wird.

Kommentare sind geschlossen.