Schnelles diverses

Beachtet die Zeit einfach nicht. 🙂 Ich bin auch noch nicht wach, sondern nur schnell die Nummer vom Rohrleger raussuchen.
Außerdem bin ich 15 Minuten vor der ĂŒblichen viel zu spĂ€ten Zeit aufgestanden, aus der Panik heraus, dass ich sonst bis lange in den Morgen hinein weiterschlafe. Das Schlafdefizit ist mittlerweile viel zu groß, so groß, dass ich nix mehr mitkriege und die Katze auch umsonst draußen vor der TĂŒr heult. Wie lange Ralf wach war weiß ich nicht, ich hab nix gehört.

Die letzten zwei Abende war ich gegen halb 8 h von der Arbeit zuhause. Neben den ’normalen‘ vor der Ferienzeit anfallenden Überstunden, will ich auch unbedingt noch die eigene HaustĂŒr fertig kriegen, damit die noch vor den Ferien lackiert werden kann. *seufz*. DAzu tausend andere Sachen und ein Chef, der immer noch meint, wir könnten zu dritt die 106 noch fertig zu machenden TĂŒrblĂ€tter (von denen die HĂ€lfte noch nich mal verleimt ist) ja bestimmt in der regulĂ€ren Arbeitszeit schaffen. Wo aber ich immer mal ausfalle wegen irgend nem Papierkram/Prodlisten und dazu auch noch 30 TĂŒrblĂ€tter da stehen, die bis nĂ€chsten Freitag innen paneelt sein mĂŒssen, weil die dann Freitag noch durch die Grundierung fahren mĂŒssen. Das sind die TĂŒren, die ein Kollege und ich dann IN den Ferien fertig machen. Komplett.

Kitty hat gerade immer wieder Zeckenbefall, an der Brust ist eine haarlose Wunde, die schon fast als Loch zu bezeichnen ist.
Nachdem wir die ersten beiden zufĂ€llig totgetreten haben (Zecken) und uns ĂŒber das BLut in der Wohnung gewundert haben, konnten wir die nĂ€chsten beiden schon ‚am Tier‘ mit so einer kleinen ‚Zecken-rausdreh‘- Zange entfernen.
Mir tut die Arme echt leid, weil etwas mitgenommen ist sie schon, und immer an der gleichen Stelle tut vermutlich auch langsam mal weh.
Weiß jemand nen Rat?

Gruß und bis bald.

Kommentare sind geschlossen.