sehr beruhigend

..wenn in den Blogs, die ich so lese, nix aktuelles steht. Hab ich doch genug zu tun, und das würde mich ja eh nur aufhalten 🙂

Um 20 Uhr von der Arbeit gekommen, gegessen und Mails gecheckt und die Wichtigsten beantwortet. Stromzähler doch noch schnell abgelesen, wenn auch zwei tage zu spät. Wird also wohl geschätzt werden.
In zwei Monaten knapp 900 Kilowattstunden verbraucht. Ziemlich guter Schnitt, aber ist ja auch Sommer. Wobei im Mai ja noch die Fußbodenheizung an war (wir hatten ja die Bedienungsanleitung weggebaselt und dann stand das Ding auf vorprogrammierter Automatik *schwitz*).
Der durchschnittliche norwegische Haushalt braucht 14.000 kwh im Jahr, nur mal so zur Info. 🙂

Kommentare sind geschlossen.