Selbst und ständig

Das hält mich auf Trab, neben dem Stoffkaufhaus.

Und während auf der anderen Seite der Erde den Menschen die Decke auf den Kopf fällt, bzw ein hochentwickeltes Land teilweise in Trümmern liegt und auf eine Atomkatastrophe wartet, habe ich die Zeit damit verbracht unter anderem alle bisher erhaltenen Waren mit selbsterfundenen Artikelnummern in System zu bringen.
Sind bisher zwar nicht sooo viele, frisst aber Zeit.

Die Technik hinkt hinterher, der Webshop ist immer noch nicht online, ich fühle, dass mir die Hände gebunden sind *grummel*.
Die Texte für die Seiten stehen erstmal soweit.

Und ich, ich fahre jetzt wieder zum Stoffkaufhaus. Die Zeit vergeht, unglaublich. Im Augenblick bin ich meist so erschöpft, dass ich zuhause nicht mehr viel auf die Reihe bekomme.
Immerhin am Sonntag für mehrere Klamotten die Teile zugeschnitten, auch schon mal was wert.

Kommentare sind geschlossen.