Sitzen zwei Katzen auf dem Kratzbaum

..und starren an die Decke. Da höre auch ich es tapsen. Super. Eine Maus auf dem Dachboden, das hat mir gerade noch gefehlt.
Jetzt ist die Zeit, wo die Mäuse ins Haus kommen weil Herbst wird.
Dauernd ist in der Zeitung von Mäuseplage die Rede, es tröstet mich aber nur wenig, dass auch alle anderen das Problem haben. Ich bin mir noch nicht sicher, ob wir ohne Kittie weniger Mäuse hätten oder doch mehr.

Gestern hat sie wieder eine lebend reingeschleppt, gerade wo ich Besuch von den Mädelz hatte. Blitzschnelles Handeln meinerseits, mit zwei Mausefallen links und rechts von der Kiste, hinter der die Maus verschwand, ließ die Falle noch während ich hinguckte zuschnappen. Wieder eine Maus weniger.
Heute Morgen denk ich, ich muss doch die andere Falle wieder an den alten Ort zurücklegen. Ist in der Falle auch ne Maus.

Auf jeden Fall ist klar, wer Angst vor Mäusen hat und kreischend auf dem Stuhl steht, stirbt entweder an Herzattacke oder wird mit der Angst fertig. Man gewöhnt sich an alles 🙂 Die Mäuse sind auch ganz echt knuffig. Tut mir doch auch leid. Aber langsam bin ich es echt leid, Mäuse lebend zu fangen und auszusetzen. Nächste Woche kauf ich noch ein Viererpack Fallen. Wenn ich überhaupt noch welche bekomme.

Ich wünsche mir einen gaaanz gaaanz langen rattenkalten Winter. Mit viiieeel Frost und Schnee. Damit vielleicht mal im nächsten Jahr ein paar von den Mäusefamilien erfroren oder verhungert sind und wir nicht wieder so’ne Mäuseplage haben.

Kommentare sind geschlossen.