Sonntag, 21.12.2003

Theoretisch bin ich damit beschäftigt, endlich des Liebsten Geschenk zu bauen/basteln. Praktisch genieße ich das umsonst im Netz tummeln. Weil is ja xxl. Die Katze tummelt sich auf dem Tisch, weil da war eben eine Spinne und die ist jetzt weg. Alldieweil Nandi sie gejagt und gefressen hat. Lebendigen Leibes. 🙂 Schon praktisch so Spinnenfängerinnen. Nur dass sie jetzt zufrieden auf dem Tisch sitzt finde ich nicht schön. Also runter! Danke.
Draußen ist die Hölle windig und ich find das total klasse und liebäugel mit einem Spaziergang. Aber nee, ich muss ja Geschenk machen. Weil überübermorgen ist Weihnachten. Wobei ich gerade meine ganz persönliche Besinnlichkeit genieße.

Dies ist übrigens der Drucker und man kann mich jetzt an anfaxen 🙂 So ganz direkt ohne Umweg über compuserve oder web.de – Mail.
Is dat nich nett? Kann alles. Nur nicht abwaschen und staubsaugen.

15:43 Uhr

Konzentration ist ja schön und gut, aber zwischendurch muss ich immer mal die Augen entlasten und was anderes machen. Die Vorarbeiten sind ja immer am lästigsten. Ich hoffe, der Herzliebste weiß überhaupt zu würdigen was ich hier tue.
Hallo? Ist da draußen jemand?
Aja, habe gerade festgestellt, dass nach genau zwei Stunden meine Internetverbindung über den XXL-Surfer getrennt wurde. Auch praktisch. Oder auch nicht. Je nachdem. Sollte ich also mal auf die Idee kommen, was aus dem Netz laden zu wollen an einem Sonntag, dann muss ich da also irgendwas machen oder da sein. Schlicht und ergreifend vor Ort. Wobei das im Winter mit dem da sein ja kein Problem ist.

16:05 Uhr

Ab wann ist frau eigentlich Power-User?

18:04 Uhr

So. Pause. Teil 1 ist erledigt. Der nervige Teil. Jetzt kommt der frickelige Teil, die Vorbereitung vor dem Finale. Leider kann ich nicht genauer erzählen, was ich da eigentlich mache, weil Feind liest mit. Und ich mache hier ja nicht die Welle, nur damit Thorsten vorher schon weiß, was er zu X-mas bekommt.

Und weil ich gefragt wurde: der link zum kostenlosen Internetten über xxl lautet:
www.billiger-surfen.de/xxl

19:31 Uhr

Ein Drucker, der nicht druckt druckt nicht. Dieser Drucker druckt jedenfalls schwer gut, ich bin voll begeistert und verballer gerade haufenweise Tinte. Die ersten Selbsttest-Probedrucke waren ja nicht so der Knüller, aber jetzt ist echt voll super. Noch zwei Mal drucken, dann ist erstmal Pause und was essen angesagt. Frühstück ist schon ewig her und danach gab’s nur ne halbe Tüte Chips. Nicht sehr magenfüllend. Aber Brot hab ich auch nicht mehr. Mal gucken.

21:16 Uhr

Es neigt sich dem Ende zu. Zumindest ist es jetzt absehbar. Die Katzen werden langsam wach und möchten gekrault werden. Wobei ihnen nicht klar zu sein scheint, dass es echt nix hilft, sich neben mich zu setzen und anzustarren. Lily hab ich erstmal die Haare unterm Kinn gekürzt, damit sie die nicht immer im Maul hängen hat
Ich kann morgen ausschlafen. Nur um das noch mal extra zu erwähnen..

Kommentare sind geschlossen.