Sonntag, 23.02.2003 19:57

Bildbearbeitung kann mich ja echt fertigmachen. Und stumpfsinniges Homepagebauen auch. Im Moment ist es ja einfach nur Arbeit, nix mehr mit Kreativität.
Und eine nach Aufmerksamkeit jammernde Katze auch. *g* Das war jetzt so ein richtiges ‚mir-is-so-langweilig-kümmer-dich-um-mich-aber-ich-will-nich-spielen‘- Jammern. Aber eben mal das Schlafzimmer zerlegt, Papierkugeln erlegt und die Überdecke zerzauselt.
Dabei ist mir auch gerade mal schwer nach geknuddelt werden 🙁 Vielleicht sollte ich mal schnellere Musi als Gabrielle einlegen? Ob das hilft?

Ich dachte ja immer, es kann nicht schlimmer kommen, so nach jahrelanger Fernliebe. Hatte mich schon auf eine ganz normale ‚Vor-Ort‘ – Liebe gefreut. Nix mit Fahren oder so. Jedenfalls nicht mehr als ne halbe Stunde. Und was ist? Es kam quasi schlimmer.
An die 600 km der ersten drei Monate schloss sich eine dreiwöchige internationale Dienstreise an, dann drei Wochen Fernurlaub und spontan der erste China-Aufenthalt an. Dann jetzt der zweite. Der dritte ist schon fertig geplant.

Nicht dass ich dem Herzliebsten das nicht gönne. Aber manchmal ist mir schon verdammt einsam zu Mute. (Manchmal sieht neue Rechtschreibung echt schlimm aus *g*)
Wenn mal wieder ne Absage im Kasten liegt. Wenn ich Tanzen bin und er mir fehlt. Wenn ich mal wieder übersprudel vor lauter Mitteilungsbedürfnis und Trillian entweder leer ist, weil Zeitverschiebung oder keine Zeit zum Schnacken ist. Wenn die Mailbox leer bleibt.
Wenn ich mal wieder das Gefühl habe, dass alle außer mir Arbeit haben.
Eigentlich hilft da nur ins Bett gehen und Decke über den Kopf ziehen oder ein ablenkendes Buch lesen.
In zwei Stunden geht’s mir bestimmt wieder besser. Und dann ist bestimmt auch das dritte Projekt online.
Und wenn diese nervtötende Bewerbungsseite endlich komplett ist, dann lerne ich endlich, wie frau Stylesheets erstellt, damit ich die dann auf der Sonne-im-Sinn anwenden kann 🙂

Kommentare sind geschlossen.