Sonntag, 27.04.2003 19:59

Ein perfekter Tag?
Den Tag mit Freunden und Bekannten verbringen.
Mit Lena und 24 anderen teilnehmenden Minis Slalom fahren.
Sich mal wieder richtig nassregnen lassen.
Beim Slalom 12 Männer hinter mich lassen und nur noch 9 vor mir 🙂
Damit den Damenpokal abräumen.
Auf dem Weg nach H. auf dem langweiligen Teil der Strecke eine halbe Stunde Begleitung durch einen Regenbogen haben, der an Strahlekraft kaum noch zu überbieten ist und vorn links am Kotflügel beginnt und am Ende der Fahrertür aufhört.
Deswegen mit 90 über die Bahn zuckeln und bei Regen und der Gischt Vorbeieilender das Fenster offen lassen.
Kurz vor Langenhagen im Sonnenschein ein strahlend blaues Flugzeug im Landeanflug sehen.
Ein blaues Haus vor spannender Wolkendecke.
Bei der Ankunft recht herzlich begrüßt werden.
Zum Abendessen super lecker Mozzarella mit Tomate essen.
—-
Im Übrigen hab ich ja diese Wohnung beguckt. Am Freitagabend.
Vorteile:
sauber, geräumig mit wenig Möbeln
super genial großer Balkon mit nett Ausblick und Frühstückssonne
4. Stock (Vorteil, weil ich nach 4 Monaten mit mehrmals täglich 70 ! Stufen sehr sehr fit sein werde :-))
keine Probs wegen der Katzen
Bad mit Fenster, große Küche
nette sympatische Bewohnerin (wichtich, auch wenn nich da)
vom 21.Mai. bis 21.September, daher keine Last mit Kündigungsfristen und Kaution
nette Lage, wie Viertel oder Neustadt mit viel drumrum und Leuten und so und mal was anderes
für die Gegend noch einigermaßen Parkplätze

Nachteile:
Bad ohne Waschbecken (nachträglich anstelle der Etagenklos eingebaut, daher seeehr klein)
muss Telefon anmelden, weil Bewohnerin hat Genion
kostet 266,- Euro (weniger is allerdings nur bei WG machbar, hab ich schon gemerkt)
wenig Parkplätze

Hm. Scheint doch so, als würden die Vorteile überwiegen. Wobei die 266 Euro ziemlich schwer wiegen, weil ich ja auch noch die andere Wohnung habe. Und noch blöder wäre, wenn der Herzliebste dann im Juni wieder ins Ausland gehen würde und ich dann für zwei Wohnungen zahle und die seine leersteht. Hmpf. Aber das ist eben alles noch nicht raus.
Um wenigstens was anderes in Erwägung zu ziehen, hab ich gestern Nachmittag noch ein Zweier-WG-Zimmer beguckt. Auch in Linden, aber voll zentral, so dass Parkplätze nur nach 20-Minuten Rumgekurve zu kriegen sind. Außerdem war es da ziemlich laut, weil in der Nähe fett Industrie (Stadtwerke).
Das Mädel war echt super nett, haben uns auch eine gute Stunde unterhalten (Mineralogin auf Jobsuche). Aber die Wohnung! VOLL DAS CHAOS! Konnte echt keine zwei Schritte tun ohne Angst irgendwo draufzulatschen. Nicht dass es siffig gewesen wäre, aber einfach nur zuviel Krempel auf zuwenig Raum. Und das Zimmer war knallerot (Kommentar: Kannste ja streichen). Bestimmt. Also da hat mich so gar nix angesprochen.
Alldieweil die andere Wohnung…da fielen mir ja spontan wieder Sachen ein, wie ich mit minimalem Aufwand maximal was nett machen kann 🙂

Ach was. Ich tu’s. Ich verbringe also den Sommer auf einem Balkon. Es ist DIE Wohnung und fertig.
🙂
Entscheidung gefällt. Sms verschickt. Hab geschrieben, dass ich die Wohnung nehme, wenn wir uns auf 250 Euro einigen. Das wär dann mein Limit und okay.

Ich bräuchte irgendwie noch mal ne nette Nebeneinnahmequelle.
Könnte ja wieder mehr bei ebay machen *g*. Wobei ich mittlerweile auch nix mehr habe großartig, was ich noch verkaufen könnte.

Jemand hat übrigens behauptet, diese Seite wäre vom Layout her ‚esoterisch‘. also echt. Wegen der Sonnenblume und so. *ggg*. Naja. Welch Glück, dass Geschmäcker verschieden sind 🙂

Ich werd mich jez mal an eine Bewerbung setzen, ist mir gerade so nach.

Cya

Kommentare sind geschlossen.