Soviel zu den guten Vorsätzen…

Ich will mich gar nicht damit rausreden, dass die Zeit rast. Alles eine Frage der Organisation und die war die letzten Wochen eher mäßig. Vor allem fehlt mir Zeit, weil ich letztes Wochenende mehrere Tage in Deutschland auf Kurs war. Und mehr. :-).
Soll heißen,  ich hab den Kopf der Longarm ins Auto getan, bin am 22.01. Richtung Münster aufgebrochen,  habe bei einer der beiden besten Freundinnen übernachtet und mit ihr am 23. ihren Geburtstag gefeiert. Mit Friseurbesuch und Sauna für uns beide. Samstag gegen kurz nach 7 h morgens sind die Maschine und ich dann nach Krefeld zu Claudia Pfeil und dem APQS open house. Samstag Kurs für Service und Wartung der Longarm, sowie mit echt tollen Frauen gesprochen. Danach Show&Tell. Den Abend durch die seltsame Innenstadt getigert und ewig nach einem Italiener gesucht. Kurz vor dem Aufgeben einen gefunden. Dort nach dem Essen noch ein bisschen im Onlineshop gearbeitet und als einer derletzten Gäste gegangen.
Sonntag hatte ich Computerkurs, aber nicht mein Programm, sondern Quilt Path. Danach haben wir ein Museum zum Thema Weberei von Seidenstoffen u.a. besucht, mit Privatführung. Wusste nicht, dass Krefeld mal eine Hochburg der Webstühle und der Verarbeitung von Samt und Seide war. Schon sehr spannend.
Den Abend total nett mit einer Schweizerin und einer Longarmerin aus Frankfurt/Oder verbracht. Beim gleichen Italiener wie am Vorabend.
Montag auch Computerkurs, danach gegen 18 Uhr nach Oldenburg, dort bei den Eltern übernachten,  Dienstagmorgen noch schnell ein bisschen einkaufen und dann wieder nach Hause. Gegen halb 2 nachts im Bett, am Mittwoch wieder im Laden und weiter wie immer.
Eine mörderische Tour mit 1800km gesamt und ich bin immer noch fix und fertig.
Hach was gäbe ich für ein paar freie Tage…

Kommentare sind geschlossen.