spinnende Statistik

Die neue Statistik hier tickt nicht richtig. Meine Besucherzahlen haben sich seit dem Serverumzug vervielfacht. Total unrealistisch. Vor allem, wo plötzlich auf/von zwei Seiten zugegriffen wird, die ich vorher noch nie gesehen haben. Eine mit ‚trackbacks show‘ und eine mit ‚weblogsentries send‘. Humbug. Ich hoffe, das legt sich wieder, ich mag lieber realistische 35 Besucher als 200 gelogene. 🙂

Ich bin immer noch in Hannover und muckel so vor mich hin. Draußen regnet es reichlich. Total ätzend. Eigentlich könnte ich jetzt den Rest einpacken und fahren. Aber morgen hab ich noch mal das Hochbett in der Zeitung drin. Und Ille kommt und holt die Waschmaschine.

Sperrmüll hab ich auch schon weggebracht.

Das Antiquariat hab ich um fünf Bücher erleichtert und ein bisschen Medikamente gekauft. War beim Zahnarzt. Schuld an meinen Zahnschmerzschüben der letzten Monate ist wohl entzündetes Zahnfleisch.
Gemein. Jetzt hab ich noch ne Spülung gekauft und hoffe, dass sich das wieder legt. Fiese Sache und tut weh, nachdem sie da jetzt rumgeprückelt hat und Salbe umzugestrichen. *grummel*. Aber naja, dumm
gelaufen. Musste erstmal die Rechnung als Privatpatientin bezahlen und hoffe, dass ich das in Norwegen erstattet bekomme. Bin aber froh, dass ich hier gegangen bin, weil im Gegensatz zu dem norwegischen Zahnarzt hat sie wenigstens die Ursache des Übels erkannt und das Röntgenbildchen durfte ich auch mitnehmen. 🙂

So. Ich fahr jetzt doch noch mal zum Futterhaus und kauf ein bisschen was für Kitty ein.
Ralf meinte, sie frisst seit zwei Tagen schlecht und hätte einen sehr warmen Bauch. Aber er war heute zum Tierarzt und die meinte, da wäre keine Entzündung entstanden oder so. Also, vielleicht mag sie nur das Futter nicht. Mal schauen.

Musste außerdem mal wieder feststellen, dass das Internet ziemlich klein ist, und dass das mit der freien Meinungsäußerung so’ne Sache ist, weil jeder es liest und vor allem so versteht wie Person will und leider beim Schreiben immer die Zwischentöne fehlen und so weiter. *murmelinbart*
Und vor allem manch spontan geäußerte Idee oder Ansicht für alle Ewigkeit festgehalten ist. 😉

Ich glaub, ich guck mir jetzt noch mal einen weiteren englischen Teil von ‚Hidalgo‘ an. Nachdem ich nun begriffen habe, was der Unterschied zwischen primären und sekundären Untertiteln ist, verstehe ich auch das Indianische 🙂

Bis später oder so.

Kommentare sind geschlossen.