Stand der Dinge

Meine Fenster sind geputzt, außerdem das im Flur, weil das wurde echt langsam blind vor lauter Dreck. Ist zwar nicht mein Fenster, aber ich hab’s satt da immer beim reinkommen drauf zu gucken. Bin ja mal
gespannt, ob es jemand im Haus merkt, dass man plötzlich wieder raus gucken kann *gg*.

Die ersten 5 ebay-Auktionen sind auch fertig, ich nutze mal wieder den turbolister. Damals, als ich anfing, gabs ja noch den Mister Lister, der war ganz klein und knuffig, der Turbo nimmt ja schon unwesentliche 20 MB Platz weg. Egal, Hauptsache der ganze Krempel kommt unter den Hammer bevor das Ebay-Sommerloch zum Tragen kommt. *gg*. Im September geht’s dann evtl. noch mal mit der ganzen family auf den echten Flohmarkt. Ist zwar nervig, knn man aber mal machen. Haben wir früher regelmäßig gemacht. Hm. Lustig, dass mir das jetzt einfällt. Wir hatten sogar meist die gleichen Standnachbarn. Aber der Flohmarkt Oldenburg-Wechloy ist auch noch ein richtig echter ganz toller Flohmarkt. Wo Neuwaren verboten sind, nicht Russen mit bergeweise Elektronikkrempel fragwürdiger Herkunft stehen, sondern einfach viele
Privatleute. Zigtausend Besucher aus der ganzen Region, Park&Ride-Pendelverkehr. Halt ein echter Flohmaarkt. Der auch nur vier Mal im Jahr stattfindet und deswegen immer noch Reiz hat.

Ich bin auch ziemlich fertig und weiß jetzt schon, dass ich nicht alles von meinem Plan schaffe. Weswegen ich jetzt mal kurz überschlage, was ich weglasse und was ICH jetzt mache 🙂

Kommentare sind geschlossen.