Stunden zum CD erstellen

Dachte mir, ich brenn ‚mal eben‘ eine Mp3-CD für’s Auto. Da hab ich dann ja mal ein paar Stunden Musik. Wenn das nur so einfach wäre. Nachdem ich jez also dann doch endlich 600 MB beieinander hab – eine
wilde Mischung aus allem – kurz dann überschlagen, dass ich meinen Rechner-Musik-Bestand auf 9 CDs als MP3 unterbringen kann. Und wenn ich mal ganz ehrlich die Sachen rausnehmen würde, weil ich sie eigentlich
nicht mag, bleiben vermutlich noch 6 übrig. 🙂 Bloß tennen ist nicht, weil vielleichtmag ich es ja DOCH irgendwann mal. Dann dudelt das 10mal hintereinander runter und klingt gut und ich kenn nachher die Titel
doch nicht. 🙂

Footlose nach Blink181 nach Joshua Kadison und Avril Lavigne. Ist doch nett. Ich mag solche Mischungen. Kann man das, was man gerade nicht hören mag mal eben überspringen.

Kommentare sind geschlossen.