‚Ten little things‘ – eine Kinderdecke

Im Augenblick produziere ich ja am laufenden Band neue Quilts, was sich mit den schon fertigen Precuts auch erstaunlich gut bewerkstelligen lässt. Fällt eben doch die Stoffauswahl weg sowie ziemlich viel Zuschneidezeit.

Der vorletzte war dieser Kinderquilt, je nach Farbauswahl für die Rahmen kann man schon festlegen, ob er für einen jungen oder für ein Mädchen sein soll.

Ich hab mal tief in die Knallfarben gegriffen, ist ja Sommer mehr oder weniger. Da ich bisher zu den Precut-Serien keine Meterwaren bestellt habe, ist das gar nicht so einfach, in meiner beschränkten Auswahl an Meterwaren was passendes zu finden.
Hier nach habe ich beschlossen, auch immer 2 Ballen mit Meterware zu bestellen, wenn ich Serien einkaufe.

Diese Decke hier ist nach dem Waschen nun 108x160cm groß.

In der Mitte die Quadrate sind ein 5″ Charmpack namens ‚Ten little things‘ von Moda.
Gequiltet erst in Bögen um die Blöcke umzu, total bescheuert, ging superschlecht. Und viel zu wenig halt.
Danach noch mal in welligem größtmöglichem Zickzack links und rechts von den Blöcken.
Dafür beulen jetzt die Mitten, eigentlich könnte ich da gut noch ein Kreuz reinquilten, mag aber nicht mehr, ist jetzt fertig.
Den Verkauf hat es noch nicht angekurbelt, aber ich muss auch noch die Anleitung schreiben und den im Shop als Materialpaket mal reinstellen ,gucken was passiert.

ten-lttle-things

ten-little-things-detail

Kommentare sind geschlossen.