titellos

Nachdem ich mich gestern bei der Hausärztin erstmal ausgeschluchzt habe, hat sie mich überzeugt, dass es erstmal sinnvoll wäre, das Gespräch zu suchen. Bin ja mal gespannt, ob ich es auch finde *lol*. Den Anlauf mach ich jedenfalls Montag.
Sie sagte, sollte ich mich danach immer noch schlecht fühlen, sollte ich einfach noch mal vorbeikommen.
Wegen des argen Sodbrennens überweist sie mich an einen Facharzt zum mal in den Magen gucken. Ich hab diesmal dran gedacht zu fragen, wie lange denn da so die Wartezeiten sind…die Antwort wie meist eher beunruhigend: einige Monate. Super. Hätte mich ja auch überrascht, wenn es anders wäre. *seufz*. Ich tippe also auf Dezember.
Naja. Schaun mer mal.

Im Übrigen plagen mich die Katzen mit ihrer derzeit sehr ausgeprägten Anhänglichkeit. Kleb an mir. Ich glaub bei Lily beginnen schon wieder Verdauungsprobleme. *genervtmitdenaugenroll*. Also wieder beobachten.

Kommentare sind geschlossen.