Turbotempotage

Huch, wie schon 1. Advent? Gleich mal noch ein bisschen Deko aus dem Keller kramen. Viel ist es dieses Jahr auch wieder nicht, ist irgendwie kein Platz, außer für das bisschen Beleuchtung in den Fenstern. Und bald fahren wir ja auch schon Richtung Eltern. Also in drei Wochen, aber das geht ja schnell wie man sieht.

Heute das erste Päckchen vom Adventskalender geöffnet. Also, der, wo ich 24 gleiche Teile genäht habe, das ganze zwei Mal, einmal für einen eigenen Kalender und einmal für die beste Freundin von allen.
Die Päckchen hängen alle am Dekostahlbaum des Mannes, anstelle der üblichen Dezember-Strohsterne.

2013-12-01 22.53.28

Inhalt des ersten Päckchen war ein Taschentuch-Täschchen. Bin ich sonst nicht so der Fan von, aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme. Der Stoff echt genial, nicht nur dass er mir supergut gefällt, er ist auch so gefaltet, dass es aussieht als würde das Dingen aus vielen kleinen Dreiecken genäht sein. Dieses geht jedenfalls dann mit Taschentüchern drin und den Sodbrenntabletten in der zweiten Öffnung in die Jacke.

 

2013-12-01 22.53.39

2013-12-01 22.53.46

Was sonst so:
Inventur fertig, alles sortiert und rückgeräumt, Mittwoch Abend war nämlich ein Nähclub zu Besuch und hat auch ein bisschen gekauft. Und auch gleich eine Nähmaschine zum Service dagelassen. Das Kartenterminal von iZettle funktioniert super, nur der Akku hält nicht überwältigend lang, ich muss zusätzlich zum Ladekabel auch noch mal einen Ladestecker kaufen.
Donnerstag stand irgendwie Erholung auf dem Plan, ich war ziemlich geschafft und hab vorwiegend gelesen. Freitag eine Bewerbung verfasst für eine kombinierte Verkauf-und-Lager-Stelle in einem Eisenwaren-Großhandel, also Werkzeug und Befestigungsmittel. Rechne mir aber wenig Chancen aus. Abgesehen davon ist das von 7-15 Uhr *schauder*.

Auf meinem Plan für den Rest des Jahres stehen noch folgende Dinge:
– 1 Quilt privat, Abschlusskante (bereits Samstag erledigt)
– 1 Quilt privat, Rückseite (fertig Samstag), quilten, Abschlusskante
– 1 Quilt Shop, Top besteht aus 4 Teilen, spätere Grösse ca. 1x1m.
– 6 T-Shirts – Abschlusskanten, sind aber schon zusammen genäht. Davon eines heute Sonntag fertig gemacht.
– selbstgenähtes Geschenk für Weihnachtsfeier nächsten Samstag (Ex-Firma)
– Nähma-Serviceauftrag (möglichst bald)
– Quiltauftrag (schnellstens)

Kommentare sind geschlossen.