Überraschung

Da komm ich heute so nichts ahnend nach Hause. Hab unsere Kellereingangstür schon verleimt, also das Türblatt. Da  hat doch der Herzliebste nix auf der Arbeit zu tun gehabt, ist eher nach Hause gekommen und hat schon
– das Schlafzimmer ausgeräumt und 1x vorgestrichen mit weiß
– den Vorflur ausgeräumt und vorgestrichen
– die Bücherwand abgebaut.

🙂 Nagut, dafür sieht das Wohnzimmer jez auch ziemlich vollgemüllt aus. 🙂 Macht aber nix. Wir hatten uns nämlich gestern Abend noch etwas inne Haare, weil ich mich aufgeregt hab, dass er die ganze Woche nur lethargisch rumgehangen hat, so warteschleifentechnisch. Und er sich, dass ich schon alles verpacke und das Wohnzimmer so nach auf der Flucht aussieht.
Najo, und ich mich dann, dass ich hier so schnell wie geht rauswill, allein schon aus Prinzip wegen unserem Vermieter, der sich letztmal so doof angestellt hat als er mit dem Makler hier durch war. Nur weil ihm vermutlich der Makler die Suppe verhagelt hat mit dem jetzt schon verkaufen wegen der quasi Nichterreichbarkeit des Hauses…
Und weil ich das schon so hektisch werden seh, wollte ich eben dieses Wochenende schon das Schlafzimmer streichen.

Außerdem hab ich heute noch mal die Maklerin unseres Hauses heiß gemacht, wann denn nun die Übergabe stattfinden soll. Dass sie da jez mal drängelt. Hab jez stumpf behauptet, dass unsere Wohnung zum 1.4. verkauft ist und wir den Tag auch bis 12 h rausmüssen. Das machts etwas dringender. Ich hab weder Zeit noch Lust noch länger zu warten. Wir brauchen das Wochenende. Jede Stunde, die wir nixmachen können ist verschenkt. Was wir uns echt nicht leisten können.

So. Jez is erstmal gut. Ich hab immer noch nich den Drucker angeschlossen.

Kommentare sind geschlossen.