Um den Block gehen…

Am Samstagabend gegen 21 Uhr ließ ich mich von Ralf überreden, noch eine Runde um den Block zu gehen. Wir sind dann also über die Hängebrücke und dann rechts auf die Hauptstraße und gegangen und gegangen….Es sind dann fast anderthalb Stunden gewesen und in DER Nacht hab ich dann auch ausnahmsweise einwandfrei geschlafen 🙂

Sonntag sind wir dann auch noch wieder eine Stunde unterwegs gewesen zu Fuß, einmal zu Torsten runter nach Kvarstein laufen. Hat aber nicht geholfen, ich konnte trotzdem nicht schlafen, hab aber immerhin heute morgen den Dreh gekriegt VOR neun Uhr aufzustehen. Okay, vermutlich weil es neben mir gequäkt hat.

Kitty ist ja jetzt unsere erste gemeinsame Anschaffung 🙂 Und ist besser als Fernsehen, mit so einem Katzenkind. (Wir haben keinen Fernseher, macht aber nix ).

Der Transporthansel hat sich gemeldet, die Bedingungen sind für mich annehmbar, somit wird also ein Teil meiner Möbel, sowie ein Großteil der Bücher bereits Mitte Februar den Weg nach Norwegen antreten. Jetzt
brauch ich nur noch Leute, die die Sachen verpacken, bzw. jemanden der mir 20 Bücherkartons kauft im Baumarkt und zu meiner Wohnung fährt. Aber wird schon, da bin ich von überzeugt. Wozu hat man schließlich
Freunde :-).

Kommentare sind geschlossen.