Urlaub, ich bin dann mal 5 Tage weg

| Keine Kommentare

Von Montag bis Freitag, heiho.

Bedeutet, in ein paar Studen nehme ich den Flieger nach Amsterdam und dann weiter nach Bremen. Dann eine Runde Freizeitstress von Freundin zu Eltern, zu Friseur, Massage, Fußpflege, zu Freund, zu Essen gehen, Oma besuchen usw. Glücklicherweise lassen sich manche Dinge kombinieren, wie Freundin und Massage.

Kleiner Rückblick:
Am 1.9. hat Stoffdronning eine Änderungsschneiderei aufgemacht in der Unteretage, zum 31.12. machen wir die erstmal wieder zu. Die angestellte Betriebsleiterin ist krank und da es sowohl ein bisschen am Arbeitswillen krankt und wir sowieso nächstes Jahr umziehen müssen mit dem Laden – eine Quickfix-Lösung. Ich kann kündigen, weil der Arbeitsplatz wegfällt und kein anderer in Sicht ist und fertig.

Am 8.11. haben wir in Mandal einen Stoff- & Strikkladen aufgemacht mit dem Namen „Stoff & Garn“. Dort ist Toril nun Geschäftsführerin und macht das auch ziemlich gut. Leider fehlt sie mir ganz dolle in Kristiansand und die, die ich eingestellt habe als Ersatz ist naja….ich bin einfach nicht so richtig gut darin, die richtigen Leute einzustellen. Hmpf.
Jedenfalls ist seitdem in Kristiansand ein bisschen Chaos, aber eben auch, weil die Nähfrau krank geschrieben ist. Glaub auch nicht, dass die zum 1.12. noch mal wiederkommt für 4 Wochen.

Am 1.4.2018 werden wir umgezogen sein. Ich habe letzte Woche einen Termin mit Hausbesitzer und Makler gehabt, und hab nun also ein neues Lokal, wenn meines dann im Sommer verschwindet, wenn das Quartal/Stadtviertel abgerissen wird. Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, aber kommt noch. Oh, ich darf nicht vergessen, dass ich ja auch mein altes Lokal kündigen muss, huff. Aber da ich ja drei Monate habe, mache ich das im Dezember. In jedem Fall brauche ich nicht doppelt bezahlen und das hilft ja auch.

Dieses Wochenende war Black Friday pluss 3 Tage dazu. Ein sehr umsatzreiches Wochenende im Onlineshop, aber verglichen mit anderen Shops, naja. Wir verkaufen eben auch massenweise Kleinkram der kaum Platz braucht. Und es ist sooo leicht, sich immer mit anderen zu vergleichen. Aber gut. Wir sind auf einem guten Weg, die Eröffnung von Mandal hat halt Geld gekostet.

So, jetzt hurtig fertigmachen, ich müsste noch eine Stunde in den Laden und die Novemberlöhne machen, bevor ich losfliege.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.