Værfast i DK – Zwangsfrei

Ist Wetter. Weswegen ich jetzt wetterfest in Dänemark bin. Genaugenommen zieht ein ziemlich Sturm über Dänemark und das Wasser zu Norwegen hin hinweg, deswegen sitze ich jetzt wie schon gestern befürchtet fest.
In weiser Voraussicht – ich bin nämlich Freitag zur offenen Tür des Grosshändlers in DK gefahren – hab ich schon mal noch eine weitere Garnitur Wäsche mitgenommen. es war schon fraglich, ob die Fähren wegen des zu erwartenden Unwetters überhaupt fahren.
Heute morgen um 10 kam die SMS, alles eingestellt. Colorline ist so freundlich, mir (sowie einer Venndøler Bekannten mit Mann und geschätzten 300 Polen) ein Hotelzimmer in Skagen zu spendieren, dazu noch was zu essen dazu, sehr zuvorkommend. Weiss ich sehr zu schätzen.

In meinem Auto befinden sich diverse Stoffrollen, vorwiegend Standardware, sowie vier Digitaldrucke, 4 Baumwolltwill für Klamotten- und Dekogebrauch, sowie Schaumstoffmatrzten beziehen, und 4 Rollen mit spannendem Viskosejersey ind schwarz-weiss. Dazu nur sehr wenige Rollen Patchworkstoff in weiss, altweiss, elfenbein, mittelweiss und dunkelweiss. *lol*. Und Hello Kitty-Bügelmarken.

Eigentlich könnte ich jetzt gut ein bisschen was in den Nettshop setzen, ist ja auch erst 20 Uhr, viel zu früh fürs Bett, aber ich bin irgendwie völlig fertig. Die gute drei Stunden durch Dänemark fahren war bei dem Wind auch nicht gerade lustig, meist Seitenwind und Windböen die einen schon von der Strasse tragen können, wenn man nicht beide Hände am Lenkrad hat und vor sich hin dödelt. Ist aber ja alles gut gegangen und ich bin jetzt hier.
Die Ohrstöpsel in meinem Kulturbeutel werden definitiv zum tragen kommen, zum einen ist das Hotel eben voll und zum anderen höre ich das Gequatsche vom Gang und zum dritten reisst der Sturm am Haus, man hört es fauchen und zwischendurch knackt es. Und kalt ist mir, das Hotelzimmer ist nämlich ungefähr 25 qm gross und ich bin im Erdgeschoss mit Betonfussboden. Schnatter. Könnte auch sein, ich bin übermüdet, ist ja doch anstrengend so eine Tour und sowieso alles super Ausreden, um jetzt mit dem sehr spannenden Buch ‚Der Marsianer‘ ins Bett zu gehen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.